„Ein Sack voll Murmeln“

Paris 1941: Weil es in der besetzten Hauptstadt zu gefährlich geworden ist, plant die jüdische Familie Joffo die Flucht nach Südfrankreich, das noch nicht in deutscher Hand ist. Eine gemeinsame Reise wäre zu auffällig, daher schicken die Eltern den zehnjährigen Joseph und seinen älteren Bruder Maurice allein auf den Weg. Ein gefährliches Abenteuer erwartet die…

„Alles ist erleuchtet“

Ein junger Mann sucht die Frau, die während des Zweiten Weltkriegs seinem jüdischen Großvater in der Ukraine das Leben gerettet hat. Geht es zu Beginn darum, unter bizarren Umständen die Fragmente einer Familiengeschichte zusammenzusetzen, gewinnt die Reise durch eine Reihe bewegender Offenbarungen überraschend an essenzieller Bedeutung. „Alles ist erleuchtet“ ist die Verfilmung des von der…

„Akte Grüninger“

Februar 1939: Die Schweiz schließt ihre Grenzen für jüdische Flüchtlinge. Doch weiterhin gelangen Hunderte von Menschen ohne gültiges Visum über die Grenze. Zur Überprüfung der illegalen Grenzübertritte wird vom Chef der eidgenössischen Fremdenpolizei eine Untersuchung eingeleitet und Polizeiinspektor Robert Frei, ein junger, ehrgeiziger und obrigkeitsgläubiger Beamter, wird in den Kanton St. Gallen beordert. Im Laufe…

Wanderung durch das historische Kobersdorf

Schon seit ca. 800 Jahren gibt es Spuren einer Niederlassung im geschichtsträchtigen Kobersdorf. Eine fachkundig geführte Begehung zeigt an vier historischen Stationen einen vielfältigen Bogen durch die Jahrhunderte und ihre Bevölkerung. Ausgangspunkt und Treffpunkt ist das Heimathaus (Haus der Geschichte), weiter geht es zum nahe gelegenen jüdischen Friedhof mit über 1200 Grabstätten. Ein besonderes Highlight…

Wanderung durch das historische Kobersdorf

Schon seit ca. 800 Jahren gibt es Spuren einer Niederlassung im geschichtsträchtigen Kobersdorf. Eine fachkundig geführte Begehung zeigt an vier historischen Stationen einen vielfältigen Bogen durch die Jahrhunderte und ihre Bevölkerung. Ausgangspunkt und Treffpunkt ist das Heimathaus (Haus der Geschichte), weiter geht es zum nahe gelegenen jüdischen Friedhof mit über 1200 Grabstätten. Ein besonderes Highlight…

Jüdische Spuren in Kobersdorf

Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und – wo möglich – den jüdischen Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung! Begleitung: Erwin Hausensteiner Treffpunkt: Kobersdorf – Synagoge/ Schlossgasse 25 Termin: Fr. 26.07.2024, 14:00 – 16:00…

Jüdische Spuren in Kobersdorf

Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und – wo möglich – den jüdischen Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung! Begleitung: Erwin Hausensteiner Treffpunkt: Kobersdorf – Synagoge/ Schlossgasse 25 Termin: Fr. 24.05.2024, 14:00 – 16:00…

Jüdische Spuren in Oberwart

Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und – wo möglich – den jüdischen Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung! Begleitung: Ass.-Prof.in Mag.a Dr.in Ursula Mindler-Steiner Treffpunkt: Oberwart – VHS/ Schulgasse 17/3 Termin: So. 28.04.2024,…

Jüdische Spuren in Frauenkirchen

Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und – wo möglich – den jüdischen Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung! Begleitung: Mag. Dr. Herbert Brettl Treffpunkt: Frauenkirchen – Basilika/ Kirchenplatz 27 Termin: So. 21.04.2024, 14:00…

Jüdische Spuren in Deutschkreutz

Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und – wo möglich – den jüdischen Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung! Begleitung: Maria Kogler Treffpunkt: Deutschkreutz – Carl Goldmark Gedenkhaus/ Hauptstraße 54 Termin: So. 14.04.2024, 14:00…