• Do
    22
    Feb
    2024
    18:30Frauenkirchen - Rathaus/ Amtshausgasse 5
    Themenabend

    Der Themenabend befasst sich mit dem Mythos der "friedlichen Koexistenz" im multiethnischen und multireligiösen Burgenland. Der Antisemitismus ist gekennzeichnet von latenten Anfeindungen, die krisenbedingt immer wieder erstarken und eskalieren. An diesem Themenabend sollen die unterschiedlichen Erscheinungsbilder des Antisemitismus in der burgenländischen Geschichte aufgezeigt werden.

    Vortragender: Mag. Dr. Herbert Brettl
    Ort: Frauenkirchen - Rathaus/ Amtshausgasse 5
    Termin: Do. 22.02.2024, 18:30 Uhr
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at
    In Kooperation mit der Stadtgemeinde Frauenkirchen und ERINNERN:AT.

  • Mo
    26
    Feb
    2024
    18:00Frauenkirchen VHS/ Amtshausgasse 9
    Informationsabend

    Sind Sie bereit, Ihre Fähigkeiten zu erkennen und optimal einzusetzen? Unsere kostenlose Workshopreihe bietet die perfekte Gelegenheit dazu. Lernen Sie, wie Sie Ihre Stärken dokumentieren und für Ihre persönlichen und beruflichen Ziele nutzen.

    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, kompetenzen@vhs-burgenland.at

  • Di
    27
    Feb
    2024
    18:00Eisenstadt VHS/ Pfarrgasse 10
    Informationsabend

    Sind Sie bereit, Ihre Fähigkeiten zu erkennen und optimal einzusetzen? Unsere kostenlose Workshopreihe bietet die perfekte Gelegenheit dazu. Lernen Sie, wie Sie Ihre Stärken dokumentieren und für Ihre persönlichen und beruflichen Ziele nutzen.

    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, kompetenzen@vhs-burgenland.at

  • Mi
    28
    Feb
    2024
    18:00Oberwart VHS/ Schulgasse 17/3
    Informationsabend

    Sind Sie bereit, Ihre Fähigkeiten zu erkennen und optimal einzusetzen? Unsere kostenlose Workshopreihe bietet die perfekte Gelegenheit dazu. Lernen Sie, wie Sie Ihre Stärken dokumentieren und für Ihre persönlichen und beruflichen Ziele nutzen.

    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, kompetenzen@vhs-burgenland.at

  • Do
    29
    Feb
    2024
    18:00Online
    Informationsabend

    Sind Sie bereit, Ihre Fähigkeiten zu erkennen und optimal einzusetzen? Unsere kostenlose Workshopreihe bietet die perfekte Gelegenheit dazu. Lernen Sie, wie Sie Ihre Stärken dokumentieren und für Ihre persönlichen und beruflichen Ziele nutzen.

    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, kompetenzen@vhs-burgenland.at

  • Di
    05
    Mrz
    2024
    19:00Kittsee - Schloss/ Schlosspark 1
    Science Village Talks - Wissenschaft für alle
    Mutierte, geschädigte Zellen werden vom Immunsystem erkannt und zerstört, bevor sie Schaden anrichten können. Tumore gaukeln diesem jedoch vor, gesunde Körperzellen zu sein. Neue Therapieansätze ermöglichen es, diese Tarnung dem Tumor zu entziehen.
    Vortragender: Univ.-Prof. DI Dr. Manfred Ogris
    Ort: Kittsee - Schloss/ Schlosspark 1
    Termin: Di. 05.03.2024, 19:00 Uhr
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at
    In Kooperation mit der Marktgemeinde Kittsee.
  • Di
    05
    Mrz
    2024
    19:00Eisenstadt VHS/ Pfarrgasse 10
    Informationsabend

    Informieren Sie sich unverbindlich über das kostenlose Anerkennungsverfahren zum Nachholen des Lehrabschlusses. Erfahren Sie mehr über Möglichkeiten, Voraussetzungen und den Ablauf.

    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Mi
    06
    Mrz
    2024
    19:00Oberwart VHS/ Schulgasse 17/3
    Informationsabend

    Informieren Sie sich unverbindlich über das kostenlose Anerkennungsverfahren zum Nachholen des Lehrabschlusses. Erfahren Sie mehr über Möglichkeiten, Voraussetzungen und den Ablauf.

    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Do
    07
    Mrz
    2024
    18:00 - 20:00online
    Webinar

    Das Thema Künstliche Intelligenz beherrscht derzeit weite Teile des öffentlichen Diskurses. Auch im Bildungsbereich hat es Einzug gehalten und gewinnt zunehmend an Relevanz. Vor diesem
    Hintergrund ist es besonders wichtig, sowohl Lehrende als auch Lernende auf die Begegnung mit KI im Lehr-Lern-Prozess vorzubereiten und zu unterstützen. In diesem Workshop erhalten Sie
    einen Überblick über bereits verfügbare KI-Tools und wie diese uns helfen können, den Unterricht effektiver zu gestalten.
    Dieses Webinar ist für Kursleiter:innen der Burgenländischen Volkshochschulen kostenlos.

    Vortragende: Krisztina Kavan, MAS
    Ort: Online
    Termin: Do. 07.03.2024, 18:00 - 20:00 Uhr
    Beitrag: € 30,00
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Do
    07
    Mrz
    2024
    19:00Online
    Informationsabend

    Informieren Sie sich unverbindlich über das kostenlose Anerkennungsverfahren zum Nachholen des Lehrabschlusses. Erfahren Sie mehr über Möglichkeiten, Voraussetzungen und den Ablauf.

    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@dukannstwas-bgld.at

     

  • Mi
    13
    Mrz
    2024
    18:30Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10
    Vortrag

    Viktor E. Frankl betonte die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in Bezug auf Körper, Psyche und Geist. Die Psycho-Neuro-Immunologie erforscht Wechselwirkungen zwischen Organen, Psyche und Umwelt. Dieser Vortrag präsentiert Erkenntnisse, die bei Diagnosen und Behandlungen in Verbindung mit Frankls Logotherapie helfen können.

    Vortragende: Mag.a Alexandra Gur, MA
    Ort: Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10
    Termin: Mi. 13.03.2024, 18:30 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, eisenstadt@vhs-burgenland.at
    Eine Veranstaltungsreihe der VHS Eisenstadt in Kooperation mit dem Viktor Frankl Zentrum Wien.

  • Do
    14
    Mrz
    2024
    14:00Eisenstadt - PH Burgenland/ Thomas Alva Edison Straße 1
    Workshop
    Obwohl Rassismus in alle gesellschaftlichen Ebenen hineinwirkt, ist es nicht leicht über Rassismus zu sprechen. Sei es, weil wir glauben, selber keineswegs rassistisch zu sein (oder sein zu wollen) oder sei es, weil es zu rassismuskritischer Arbeit einer Auseinandersetzung auf mehreren Ebenen bedarf.
    In diesem Training werden historische Entwicklungen von der Erschaffung und Aufrechterhaltung des Rassismus erklärt und es wird aufgezeigt, wie diese Mechanismen bis heute wirken und den Alltag vieler Menschen beeinflussen.
    Kursleitung: Melinda Tamás, MA
    Ort: Eisenstadt - PH Burgenland/ Thomas Alva Edison Straße 1
    Termin: Do. 14.03.2024, 14:00 - 17:30 Uhr
    Beitrag: kostenlose Teilnahme (begrenzte Teilnehmer:innenzahl), wird als Lehrer:innenfortbildung anerkannt
    Anmeldung: 0 664/ 35 81 489, office@vhs-roma.eu
    Eine Veranstaltung der Roma Volkshochschule Burgenland in Kooperation mit der Privaten Pädagogischen Hochschule Burgenland, ERINNERN:AT, Bildungsdirektion für Burgenland und dem Österreichischen Friedenszentrum (ACP).
  • Do
    14
    Mrz
    2024
    18:00Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10
    Film

    Februar 1939: Die Schweiz schließt ihre Grenzen für jüdische Flüchtlinge. Doch weiterhin gelangen Hunderte von Menschen ohne gültiges Visum über die Grenze. Zur Überprüfung der illegalen Grenzübertritte wird vom Chef der eidgenössischen Fremdenpolizei eine Untersuchung eingeleitet und Polizeiinspektor Robert Frei, ein junger, ehrgeiziger und obrigkeitsgläubiger Beamter, wird in den Kanton St. Gallen beordert. Im Laufe der Ermittlungen erhärtet sich der Verdacht, dass Grüninger Flüchtlinge ohne gültige Visa hereinlässt, auch Dokumente fälscht und Flüchtlinge illegal über die Grenze bringt.
    (CH/Ö/D 2013; Regie: Alain Gsponer; mit Stefan Kurt, Max Simonischek, Anatole Taubmann, Helmut Förnbacher, u.a.; 90 min)

    Ort: Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10
    Termin: Do. 14.03.2024, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Do
    14
    Mrz
    2024
    18:30Eisenstadt - PH Burgenland/ Thomas Alva Edison Straße 1
    Buchpräsentation

    Rund 200 Erinnerungszeichen zu Verfolgung und Widerstand im Nationalsozialismus und zur Befreiung von der NS-Diktatur finden sich im Burgenland. Das Buch will die Vielfalt der Zeichen, Gedenktafeln, Grabstellen, Gedenksteine, Denkmäler, Kunstwerke etc. dokumentieren und die Schicksale der Opfer aufzeigen, um diese zu würdigen und die Erinnerung an sie wachzuhalten. Ebenso analysiert der Autor die Entwicklung der Erinnerungs- und Gedenkkultur im Burgenland und rekonstruiert deren vielfältigen gesellschaftlichen und politischen Wandel.
    Musik: Die Zsaumgeigtn

    Vortragender: Mag. Dr. Herbert Brettl
    Ort: Eisenstadt - PH Burgenland/ Thomas Alva Edison Straße 1
    Termin: Do. 14.03.2024, 18:30 Uhr
    Anmeldung: 0 664/ 35 81 489, office@vhs-roma.eu

  • Sa
    16
    Mrz
    2024
    8:00 - 12:00Mattersburg - VHS/ KUZ, Wulkalände 2
    Workshop

    In den Bildungseinrichtungen der Burgenländischen Volkshochschulen fokussiert sich die Erste Hilfe auf die Vermittlung lebensrettender und einfacher Maßnahmen an Jugendlichen und Erwachsenen. Um Sicherheit zu gewährleisten, sind qualifizierte Ersthelfer:innen vor Ort unverzichtbar. Grundkenntnisse in Erster Hilfe müssen alle 4 Jahre aufgefrischt werden. Bei einem Auffrischungskurs werden die Inhalte des Grundkurses wiederholt und in praktischen Übungen gefestigt. Speziell ausgebildete Rotkreuz-Trainer:innen vermitteln dieses Wissen, unterstützt durch eine Vielzahl an praktischen Übungen.
    Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an Kursleiter:innen der Burgenländischen Volkshochschulen.

    Vortragende: Expert:innen des Roten Kreuzes
    Ort: Mattersburg - VHS/ KUZ, Wulkalände 2
    Termin: Sa. 16.03.2024, 8:00 - 12:00 Uhr
    Beitrag: € 58,00
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at

  • Mo
    18
    Mrz
    2024
    18:00Güssing - Mittelschule/ Schulstraße 9
    Film

    Ein junger Mann sucht die Frau, die während des Zweiten Weltkriegs seinem jüdischen Großvater in der Ukraine das Leben gerettet hat. Geht es zu Beginn darum, unter bizarren Umständen die Fragmente einer Familiengeschichte zusammenzusetzen, gewinnt die Reise durch eine Reihe bewegender Offenbarungen überraschend an essenzieller Bedeutung. „Alles ist erleuchtet“ ist die Verfilmung des von der Kritik gefeierten Romans von Jonathan Safran Foer.
    (USA 2005; Regie: Liev Schreiber; mit Elijah Wood, Eugene Hutz, Boris Leskin, u.a.; 108 min)

    Ort: Güssing - Mittelschule/ Schulstraße 9
    Termin: Mo. 18.03.2024, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 22/ 43 129, guessing@vhs-burgenland.at

  • Di
    19
    Mrz
    2024
    19:00Heiligenkreuz i. L. - Gasthof Pummer Rudolf, Obere Hauptstraße 11
    Science Village Talks - Wissenschaft für alle

    Im Vortrag geht es um gebietsfremde Arten oder Neobiota, das sind Pflanzen, Pilze, Tiere und Mikroorganismen, die durch die Tätigkeit des Menschen in Regionen gelangen, die sie aus eigener Kraft nicht erreichen können. Die meisten sind harmlos, aber einige dieser Arten verursachen ökologische, ökonomische oder gesundheitliche Schäden.

    Vortragender: Dr. Wolfgang Rabitsch
    Ort: Heiligenkreuz i. L. - Gasthof Pummer Rudolf/ Obere Hauptstraße 11
    Termin: Di. 19.03.2024, 19:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, jennersdorf@vhs-burgenland.at
    In Kooperation mit der Marktgemeinde Heiligenkreuz.
  • Mi
    20
    Mrz
    2024
    18:00Frauenkirchen - VHS/ Amtshausgasse 9
    Themenabend

    Mit steigenden Nutzer:innenzahlen der sozialen Medien besitzt auch die politische Diskussion, die über diese Plattformen geführt wird, eine zunehmende Bedeutung. Immer mehr Politiker:innen setzen auf personalisierte Werbebotschaften, um ihre Wähler:innen auf Social Media zu erreichen. Wahlkämpfe finden inzwischen verstärkt online statt. Politiker:innen gehen in sozialen Medien auf Stimmenfang und algorithmenbasierte Werbestrategien werden eingesetzt, um jene Menschen zu erreichen, die noch unentschlossen sind. Dabei schwingt immer wieder der Verdacht auf Manipulationen mit.
    An diesem Themenabend wird diskutiert, inwieweit die technischen Möglichkeiten unsere demokratischen Prozesse beeinflussen und soziale Medien ein Gewinn oder aufgrund von Fake News und Wahlbeeinflussung auch eine Gefahr für demokratische Entwicklungen sind.

    Vortragende: Dr.in Daniela Ingruber
    Ort: Frauenkirchen - VHS/ Amtshausgasse 9
    Termin: Mi. 20.03.2024, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at
    Gefördert von: Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung.

  • Do
    21
    Mrz
    2024
    17:00Oberwart - OHO/ Lisztgasse 12
    Tagung

    Seit Februar 2022 tobt der Krieg in der Ukraine mit all seinen schrecklichen Folgen. Mit dem Angriff der radikalislamischen Hamas auf Israel am 7. Oktober 2023 ist der israelisch-palästinensische Konflikt eskaliert. Vor unseren Augen werden Städte zerstört, wir sehen Soldaten und Leichen und hören von Verschleppungen. Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg! waren bisher erinnerungskultureller Kernbestand und handlungsleitende Maxime, vor allem im politisch eher linken Spektrum. Die aktuellen Ereignisse und der nun bedrohlich steigende Antisemitismus beeinflussen unsere Betrachtung der Geschichte des 20. und 21. Jahrhunderts.
    Wir müssen in dieser „Zeitenwende“ auch über unsere Vergangenheitsbezüge nachdenken. Reicht der historische Horizont der vergangenen Jahrzehnte aus, um der neuen Gegenwart zu begegnen? Was bedeutet das für Erinnerungspolitik und Erinnerungskultur? Diese und andere Fragen werden wir bei dieser Tagung stellen.

    Ort: Oberwart - OHO/ Lisztgasse 12
    Termin: Do. 21.03.2024, 17:00 - 20:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at
    Eine Veranstaltung von RE.F.U.G.I.U.S. in Kooperation mit den Burgenländischen Volkshochschulen und K.B.K. - Kultur.Bildung.Kunst. Gefördert von: Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung.

  • Do
    04
    Apr
    2024
    18:00 - 21:00online
    Webinar

    Die gegenwärtige Situation im Nahen Osten erfordert ein vertieftes Verständnis für die Dynamiken von Rassismus. In diesem Webinar erhalten Sie Einblicke in die Grundbegriffe und den theoretischen Hintergrund des Antisemitismus. Weiters lernen Sie die historischen Ursprünge und aktuellen Ausformungen des islamisierten Antisemitismus kennen. Unser Ziel ist es, Präventionsansätze für eine nachhaltige pädagogische Arbeit zu entwickeln.
    Dieses Webinar ist für Kursleiter:innen der Burgenländischen Volkshochschulen kostenlos.

    Vortragende: Nedzad Mocevic
    Ort: Online
    Termin: Do. 04.04.2024, 18:00 - 21:00 Uhr
    Beitrag: € 45,00
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Sa
    06
    Apr
    2024
    13:00Loipersdorf-Kitzladen - Kultursaal/ Untere Hauptstraße 10
    Tagung

    Mit Erlass vom 1. Oktober 1941 ordnete Heinrich Himmler in seiner Funktion als Reichsführer SS und Chef der Deutschen Polizei die Deportation von 5.007 zumeist österreichischer „Zigeunern“ in das „Ghetto Litzmannstadt“ in der heutigen polnischen Stadt Lodz an. In der Regel wurden ganze Familien deportiert. Alle anderen Insassen des „Zigeunerlagers Litzmannstadt“ wurden zwischen Dezember 1941 und Jänner 1942 ins Vernichtungslager Kulmhof im polnischen Dorf Chelmno überstellt und vergast. Ziel der Tagung ist, einen Überblick über die verschiedenen Forschungsergebnisse zu kleinen Gruppen von Opfern aus Kärnten, Wien, Niederösterreich und dem Burgenland zusammenzutragen und durch Forschungsergebnisse zu wahrscheinlich ebenfalls deportierten Insassen aus Arbeitslagern in der Steiermark und Salzburg zu ergänzen. Dies soll die Grundlage für ein zukünftiges Forschungsprojekt zu den noch unidentifizierten burgenländischen Opfern auf Grundlage der ungarischen und österreichischen Matrikelbücher bilden.

    Ort: Loipersdorf-Kitzladen - Kultursaal/ Untere Hauptstraße 10
    Termin: Sa. 06.04.2024, 13:00 Uhr
    Anmeldung: 0 664/ 35 81 489, office@vhs-roma.eu
    Eine Veranstaltung der Roma Volkshochschule Burgenland mit Unterstützung der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung und der Gemeinde Loipersdorf-Kitzladen.

  • Di
    09
    Apr
    2024
    19:00Mattersburg - VHS/ KUZ, Wulkalände 2
    Science Village Talks - Wissenschaft für alle

    Wir erkunden die Ursprünge geheimer Botschaften und Verschlüsselungstechniken in verschiedenen Kulturen und Epochen, von Hieroglyphen der alten Ägypter bis hin zu den heutigen Blockchains und kryptografischen Anwendungen im Internet. Erfahren Sie, wie Kryptografie unsere Kommunikation und Informationsverarbeitung beeinflusst hat und welche Herausforderungen sich für die Zukunft ergeben.

    Vortragender: Ing. Stefan Schubert, BSc MSc
    Ort: Mattersburg - VHS/ KUZ, Wulkalände 2
    Termin: Di. 09.04.2024, 19:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at
    In Kooperation mit der Stadtgemeinde Mattersburg.

  • Mi
    10
    Apr
    2024
    18:00Frauenkirchen - VHS/ Amtshausgasse 9
    Film

    Paris 1941: Weil es in der besetzten Hauptstadt zu gefährlich geworden ist, plant die jüdische Familie Joffo die Flucht nach Südfrankreich, das noch nicht in deutscher Hand ist. Eine gemeinsame Reise wäre zu auffällig, daher schicken die Eltern den zehnjährigen Joseph und seinen älteren Bruder Maurice allein auf den Weg. Ein gefährliches Abenteuer erwartet die Jungen, denn niemand darf erfahren, dass sie Juden sind. Wird es ihnen gelingen, ihre Familie in Freiheit wiederzusehen? Eine berührende Verfilmung des auf der Lebensgeschichte von Joseph Joffo basierenden Bestsellers.
    (F/CAN/CZE 2017; Regie: Christian Duguay; mit Christian Clavier, Kev Adams, Ilian Bergala, Dorian Le Clech, u.a.; 114 min)

    Ort: Frauenkirchen - VHS/ Amtshausgasse 9
    Termin: Mi. 10.04.2024, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at

  • Do
    11
    Apr
    2024
    19:00Müllendorf - Mehrzweckhalle/ Kapellenplatz 1
    Lesung

    2018 wird im Abbruchhaus der Familie Ackerl in Müllendorf ein Konvolut von mehr als 1500 Briefen entdeckt. Nach Durchsicht und Ordnung der Konversation ergibt sich ein einzigartiges Szenario. Der Briefverkehr der Eltern mit ihren drei Söhnen, die sich an verschiedenen Kriegsfronten befanden, ist komplett erhalten. Das Besondere dabei ist, dass auch die Briefe der Eltern, Verwandten und Freunde von der Front wieder nach Müllendorf zurückgeschickt wurden und so Einblick in den heimatlichen Alltag während des 2. Weltkrieges geben. Die Thematik dieser Lesung wird durch den Historiker Herbert Brettl begleitet.

    Vortragende: Mag. Dr. Herbert Brettl, Mag. Stefan Schinkovits, Erich Schriefl
    Ort: Müllendorf - Mehrzweckhalle/ Kapellenplatz 1
    Termin: Do. 11.04.2024, 19:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der Gemeinde Müllendorf.

  • So
    14
    Apr
    2024
    14:00Deutschkreutz - Carl Goldmark Gedenkhaus/ Hauptstraße 54
    Rundgang

    Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und - wo möglich - den jüdischen Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung!

    Begleitung: Maria Kogler
    Treffpunkt: Deutschkreutz - Carl Goldmark Gedenkhaus/ Hauptstraße 54
    Termin: So. 14.04.2024, 14:00 - 16:00 Uhr
    Beitrag: € 15,00
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at

  • Di
    16
    Apr
    2024
    19:00Pinkafeld - Gemeindeamt/ Hauptplatz 1
    Science Village Talks - Wissenschaft für alle

    Was hat ein Pferd mit der Erfindung der Blutdruckmessung zu tun, wie kam Kokain in die Medizin und wie gelang es, in Wien die erste Augenklinik weltweit zu errichten? Warum dauerte es, bis sich die Röntgenologie etablierte und Ärzt:innen dafür mit dem Leben bezahlen mussten? Großartige Leistungen, doch die genialen Köpfe dahinter wurden oft missachtet.

    Vortragende: Mag.a Dr.in Daniela Angetter-Pfeiffer
    Ort: Pinkafeld - Gemeindeamt/ Hauptplatz 1
    Termin: Di. 16.04.2024, 19:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at
    In Kooperation mit der Stadtgemeinde Pinkafeld.

  • Do
    18
    Apr
    2024
    18:00Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10
    Themenabend

    Wissenschaft schafft neue Fakten und wird für unsere Gesellschaft und unser Zusammenleben immer wichtiger. Laut dem Wissenschaftsbarometer der Österreichischen Akademie der Wissenschaften vertraut aber etwa ein Drittel der Österreicher:innen der Wissenschaft wenig oder gar nicht. Diese Kluft zwischen Wissenschaft und Gesellschaft erfordert eine eingehende Analyse. Es ist wichtig zu verstehen, wie Wissenschaft funktioniert und wie ihre Ergebnisse präsentiert werden können, um das Vertrauen zu stärken. Dabei darf nicht nur die Perspektive der Wissenschaft selbst betrachtet werden, sondern auch die Erwartungen der Gesellschaft an die Wissenschaft müssen berücksichtigt werden.
    Der Themenabend befasst sich damit, wie Wissenschaft effektiv vermittelt werden kann, um eine breitere Akzeptanz und Wertschätzung in der Gesellschaft zu fördern.

    Vortragende: Mag.a Christine Tragler
    Ort: Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10
    Termin: Do. 18.04.2024, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at
    Gefördert von: Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung.

  • Fr
    19
    Apr
    2024
    13:00Rechnitz - Geschriebenstein Passhöhe (Parkplatz)
    Wanderung

    Wir folgen für ca. 10 km einem sehr anspruchsvollen Weg der österreichisch-ungarischen Grenzbeamten entlang der Grenze zwischen Österreich und Ungarn. Am Retourweg findet ein gemütlicher Ausklang bei einem Buschenschank statt.
    Bitte bringen Sie Wanderstöcke, festes Schuhwerk, Regenschutz und Reisepass mit.

    Begleitung: Engelbert Kenyeri
    Treffpunkt: Rechnitz - Geschriebenstein Passhöhe (Parkplatz)
    Termin: Fr. 19.04.2024, 13:00 - 17:00 Uhr
    Beitrag: € 10,00
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Fr
    19
    Apr
    2024
    18:00Neutal - Museum für Baukultur/ Hauptstraße 58
    Themenabend

    Bis zu ihrer Zerstörung durch die Nationalsozialisten bestanden auf dem Gebiet des heutigen Burgenlandes über 120 Roma-Siedlungen. Im Buch „Einfach weg“ von Gerhard Baumgartner und Herbert Brettl wurden zahlreiche historische Bildquellen und archivarische Quellen über Romasiedlungen zusammengetragen, wie auch in Neutal, um die Gründung und Existenz dieser Siedlungen sowie das Schicksal ihrer Bewohner:innen zu dokumentieren. Zu den Opfern in der Zeit von 1938 - 1945 zählten neben den Romnija und Roma auch Jüd:innen, Menschen, die politischen Widerstand leisteten und Menschen, denen auf Grund von Erkrankungen oder Behinderungen das Lebensrecht abgesprochen wurde und die der NS-Medizin zum Opfer fielen.

    Vortragender: Mag. Dr. Gerhard Baumgartner
    Ort: Neutal - Museum für Baukultur/ Hauptstraße 58
    Termin: Fr. 19.04.2024, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0664/ 358 14 89, office@vhs-roma.eu
    Eine Veranstaltung der Roma Volkshochschule Burgenland in Kooperation mit MUBA und der Gemeinde Neutal.

  • So
    21
    Apr
    2024
    14:00Frauenkirchen - Basilika/ Kirchenplatz 27
    Rundgang

    Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und - wo möglich - den jüdischen Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung!

    Begleitung: Mag. Dr. Herbert Brettl
    Treffpunkt: Frauenkirchen - Basilika/ Kirchenplatz 27
    Termin: So. 21.04.2024, 14:00 - 16:00 Uhr
    Beitrag: € 15,00
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at

  • Di
    23
    Apr
    2024
    19:00Rust - Seehof/ Hauptstraße 31
    Science Village Talks - Wissenschaft für alle

    Der Vortrag gibt einen Einblick in die Wetterküche mit ihren Zutaten sowie ihren Auswirkungen auf unseren Alltag. Die Klimakrise ist nicht nur ein Schlagwort, sondern wird für uns alle immer deutlicher spürbar. Wird unsere Gesellschaft durch Wetterextreme und Unwetter zunehmend verwundbarer? Mit der Web-App wettermelden.at können wir alle mithelfen, Antworten auf diese Frage zu finden.

    Vortragender: Mag. Thomas Krennert
    Ort: Rust - Seehof/ Hauptstraße 31
    Termin: Di. 23.04.2024, 19:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at
    In Kooperation mit der Freistadt und der Volkshochschule Rust.

  • Fr
    26
    Apr
    2024
    15:30Wien - Parlament/ Dr.-Karl-Renner-Ring 3
    Rundgang

    Das Parlament ist ein zentraler Ort der Politik. Als historisches Bauwerk ist es erfüllt von Geschichte und Geschichten, von Kunst und anspruchsvoller Architektur. Kernthemen dieser Führung sind interessante Fakten über die Architektur des Hohen Hauses und ein kurzer Abriss über die Geschichte und die Sanierung des Parlaments. Der Rundgang führt unter anderem in den historischen Sitzungssaal, den Bundesratssaal und den neu gestalteten Nationalratssaal.
    Bitte bringen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis mit.

    Begleitung: Demokratiebildner:innen des Parlaments
    Ort: Wien - Parlament/ Dr.-Karl-Renner-Ring 3
    Treffpunkt: vor dem Parlament beim Pallas-Athene-Brunnen, 15:10 Uhr
    Termin: Fr. 26.04.2024, 15:30 - 16:30 Uhr
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at

  • So
    28
    Apr
    2024
    14:00Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Rundgang

    Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und - wo möglich - den jüdischen Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung!

    Begleitung: Ass.-Prof.in Mag.a Dr.in Ursula Mindler-Steiner
    Treffpunkt: Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Termin: So. 28.04.2024, 14:00 - 16:00 Uhr
    Beitrag: € 15,00
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Do
    02
    Mai
    2024
    18:00Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Themenabend

    Antisemitismus ist in Europa und Österreich seit dem 7. Oktober 2023 wieder ein omnipräsentes Thema. Der Themenabend befasst sich einleitend mit der Wahrnehmung von Antisemitismus und jüdischem Leben durch Jüdinnen und Juden und zeigt auf, was sich seit den Anschlägen durch die Terrororganisation Hamas verändert hat. Anschließend wird untersucht, wie sich der gesellschaftliche Umgang mit der Shoah und dem Antisemitismus in der bildenden Kunst seit 1945 manifestiert hat. Anhand ausgewählter Beispiele soll gezeigt werden, welche problematischen Narrative Eingang in zeitgenössische Positionen finden.

    Vortragende: Mag.a Dr.in Christina Hainzl, Adrian Praschl-Bichler, MA
    Ort: Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Termin: Do. 02.05.2024, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at

    Gefördert von: Land Burgenland.

  • Sa
    04
    Mai
    2024
    15:00 - 18:00Treffpunkt: Deutschkreutz - Schwimmbad/ Ödenburgerstraße
    Wanderung

    Auf dem Gebiet des ehemaligen Eisernen Vorhanges haben sich wertvolle Lebensräume erhalten und entwickelt, die ein großes Potenzial für die Natur und die Menschen dieser Region bergen. Mit der Bewahrung dieses riesigen Biotopverbundsystems kann das Grüne Band als das wichtigste natur- und völkerverbindende Erinnerungsprojekt Europas gesehen werden. Bei dieser Wanderung entlang des Grünen Bandes an der Grenze bei Deutschkreutz erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses Grenzraumes, die Idee des Grünen Bandes und die Chancen für den Naturtourismus. Abschließend findet ein gemütlicher Ausklang in der Gebietsvinothek statt.
    Bitte bringen Sie Wanderausrüstung mit.

    Begleitung: Johann Lotter, Alois Lang
    Treffpunkt: Deutschkreutz - Schwimmbad/ Ödenburgerstraße
    Termin: Sa. 04.05.2024, 15:00 - 18:00 Uhr
    Beitrag: € 15,00

    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at oder 0 26 13/ 80 203 (Gemeinde Deutschkreutz)
    In Kooperation mit der Gemeinde Deutschkreutz und dem Naturschutzbund Burgenland.

  • So
    05
    Mai
    2024
    14:00Kobersdorf - Heimathaus/ Waldgasse 13
    Rundgang

    Schon seit ca. 800 Jahren gibt es Spuren einer Niederlassung im geschichtsträchtigen Kobersdorf. Eine fachkundig geführte Begehung zeigt an vier historischen Stationen einen vielfältigen Bogen durch die Jahrhunderte und ihre Bevölkerung. Ausgangspunkt und Treffpunkt ist das Heimathaus (Haus der Geschichte), weiter geht es zum nahe gelegenen jüdischen Friedhof mit über 1200 Grabstätten. Ein besonderes Highlight ist das neu renovierte Synagogengebäude. Den Abschluss bildet eine Führung durch das ehemalige Wasserschloss Kobersdorf.

    Begleitung: WHR Dr. Josef Tiefenbach
    Treffpunkt: Kobersdorf - Heimathaus/ Waldgasse 13
    Termin: So. 05.05.2024, 14:00 - 16:00 Uhr
    Beitrag: € 18,00
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at oder 0 26 18/ 8200

    Eine Veranstaltung vom Verein „Kobersdorf aktiv“ in Kooperation mit den Burgenländischen Volkshochschulen.

  • Di
    07
    Mai
    2024
    19:00Frauenkirchen - Rathaus/ Amtshausgasse 5
    Science Village Talks - Wissenschaft für alle

    Welche lebensrettende Technologie aus einem rein wissenschaftlichem Grundlagenforschungsprojekt am CERN entstanden ist und wie diese funktioniert, erklärt Werner Engel. Die Ionentherapie ermöglicht eine individualisierte hochpräzise, lokale Krebsbehandlung. Nur an wenigen Standorten weltweit kann diese wie bei MedAustron sowohl mit Protonen als auch mit Kohlenstoffionen erfolgen.

    Vortragender: Werner Engel
    Ort: Frauenkirchen - Rathaus/ Amtshausgasse 5
    Termin: Di. 07.05.2024, 19:00 Uhr
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at
    In Kooperation mit der Stadtgemeinde Frauenkirchen.

  • Di
    14
    Mai
    2024
    19:00Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Science Village Talks - Wissenschaft für alle

    Ein Volk, das unendlich viel Leid durchmachen musste, hat den besten Humor und tiefsinnigsten Witz geboren. Echter Humor beginnt, wo der Spaß aufhört. Er hilft, die Probleme des Lebens heiter zu lösen. Er ist als Gegner von tierischem Ernst ein Kind der Lebensfreude. Wir werden viele praktische Beispiele genießen.

    Vortragender: Univ.-Prof. DDr. Alfred Kirchmayr
    Ort: Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Termin: Di. 14.05.2024, 19:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at

  • Di
    14
    Mai
    2024
    19:00Eisenstadt VHS/ Pfarrgasse 10
    Informationsabend

    Informieren Sie sich unverbindlich über das kostenlose Anerkennungsverfahren zum Nachholen des Lehrabschlusses. Erfahren Sie mehr über Möglichkeiten, Voraussetzungen und den Ablauf.

    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Mi
    15
    Mai
    2024
    18:00Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Film

    Victor Dessauer, ein jüdischer Erbe und Holocaust-Überlebender, verliert seine Mutter und Schwester im KZ Mauthausen, während sein Vater hart um die Rückgabe des Familienunternehmens kämpft. In den 1960er Jahren in Wien wendet er sich an Simon Wiesenthal, um die Täter seiner Eltern vor Gericht zu bringen, insbesondere Kurt Gogl, einen ehemaligen SS-Unterscharführer und KZ-Kommandanten. Obwohl Gogl eindeutig identifiziert wird, wird er vor Gericht freigesprochen, was Victor den Glauben an die Justiz raubt und ihn zu eigenem Handeln bewegt.
    (Ö 2022; Regie: Thomas Roth; mit Jeff Wilbusch, Paulus Manker, Miriam Fussenegger, Christian Berkel, Georg Friedrich, Julia Stemberger; 105 min)

    Ort: Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Termin: Mi. 15.05.2024, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Mi
    15
    Mai
    2024
    19:00Oberwart VHS/ Schulgasse 17/3
    Informationsabend

    Informieren Sie sich unverbindlich über das kostenlose Anerkennungsverfahren zum Nachholen des Lehrabschlusses. Erfahren Sie mehr über Möglichkeiten, Voraussetzungen und den Ablauf.

    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Do
    16
    Mai
    2024
    19:00Online
    Informationsabend

    Informieren Sie sich unverbindlich über das kostenlose Anerkennungsverfahren zum Nachholen des Lehrabschlusses. Erfahren Sie mehr über Möglichkeiten, Voraussetzungen und den Ablauf.

    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@dukannstwas-bgld.at

     

  • Sa
    18
    Mai
    2024
    14:00Burg - Badesee
    Exkursion

    Erleben Sie eine faszinierende archäologische Exkursion, die Sie auf eine Zeitreise in die Vergangenheit des Burgenlandes mitnimmt. Wir entdecken die Schätze der Region und tauchen ein in die Geschichte, die hinter den Hügelgräbern von Schandorf und der Höhensiedlung von Burg steckt. Begleiten Sie uns auf dieser spannenden Reise und lassen Sie sich von der Geschichte und den archäologischen Schätzen des Burgenlandes verzaubern.
    Bitte reisen Sie mit eigenem PKW an und bringen Sie festes Schuhwerk und Regenschutz mit.

    Begleitung: Manuela Thurner
    Treffpunkt: Burg - Badesee
    Termin: Sa. 18.05.2024, 14:00 - 17:00 Uhr
    Beitrag: € 20,00
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Di
    21
    Mai
    2024
    19:00Strem - Gasthaus Legath/ Hauptstraße 44
    Science Village Talks - Wissenschaft für alle

    Stonehenge, die Pyramiden von Gizeh, Macchu Picchu - ein jeder kennt sie, aber unbekannter ist vielleicht, dass diese und viele weitere Stätten astronomische Geheimnisse in sich bergen. Begeben Sie sich auf eine Reise durch Raum und Zeit und erfahren Sie, wie unterschiedliche Kulturen Astronomie auf unterschiedliche Art und Weise in ihre Lebenswelten integriert haben.

    Vortragende: Doris Vickers, BA MA
    Ort: Strem - Gasthaus Legath/ Hauptstraße 44
    Achtung neuer Termin: Di. 21.05.2024 (statt Di. 12.03.2024), 19:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 22/ 43 129, guessing@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der Marktgemeinde Strem.

  • Fr
    24
    Mai
    2024
    13:00 - 17:00Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Workshop

    Um die Themen „Nachhaltigkeit“ und „Klima“ in Kursen authentisch integrieren zu können, bekommen Sie eine kurze Einführung in Fakten und Mythen rund ums Klima. Der Schwerpunkt
    liegt auf der Vermittlung von Klimawissen durch ansprechende Kommunikation und Methoden, besonders relevant für Kursleiter:innen. Nutzen Sie diesen Workshop, um praxisnahe Antworten
    auf zentrale Fragen zu finden und Ihre Rolle als Multiplikator:in in der Klimakommunikation zu stärken.
    Dieses Webinar ist für Kursleiter:innen der Burgenländischen Volkshochschulen kostenlos.

    Vortragende: Mag.a Marianne Dobner, BA
    Ort: Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Termin: Fr. 24.05.2024 13:00 - 17:00 Uhr
    Beitrag: € 60,00
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Fr
    24
    Mai
    2024
    14:00Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Rundgang

    Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und - wo möglich - den jüdischen Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung!

    Begleitung: Erwin Hausensteiner
    Treffpunkt: Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Termin: Fr. 24.05.2024, 14:00 - 16:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at
    Gefördert von: Land Burgenland.

  • So
    26
    Mai
    2024
    13:00Wien - Wiener Staatsoper/ Opernring 2
    Rundgang

    Was wäre gewesen, wenn Adolf Hitler die Aufnahmeprüfung an der Akademie der bildenden Künste bestanden hätte? Wo findet man noch Zeichen aus der Nazizeit in Wien? Wir begeben uns auf eine Spurensuche in das wohl finsterste Kapitel der Stadt. Der Rundgang startet bei der Oper und endet in der Nähe des Stephansdoms.

    Begleitung: Mag.a Veronika Schula
    Treffpunkt: Wien - Wiener Staatsoper/ Opernring 2
    Termin: So. 26.05.2024, 13:00 - 15:00 Uhr
    Beitrag: € 15,00
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at

  • Mi
    05
    Jun
    2024
    18:00Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Themenabend

    1938 wird Lutz E. Popper in Wien geboren. Sein Vater, ein jüdischer Arzt, flüchtet vor dem NS-Regime in die Schweiz. Seine Mutter, sie ist Christin, bereitet die Flucht für sich und die zwei Söhne vor. 1939 emigriert die Familie nach Bolivien, wo Lutz seine Kindheit verbringt. 1947 kehren sie nach Wien zurück. Lutz studiert Medizin und kommt 1973 als Facharzt ins Burgenland. Sein Selbstverständnis als Arzt ist geprägt von der sozialmedizinischen Expertise seines Vaters. Als Zeitzeuge engagiert er sich in Vereinen und Schulen gegen Faschismus, Rassismus und Antisemitismus. Im Gespräch mit Walter Reiss schildert er seine Familiengeschichte und erzählt von seinen Erfahrungen mit Sozial-, Gesundheits- und Gedenkpolitik.

    Vortragende: Ludwig Popper, Walter Reiss
    Ort: Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Termin: Mi. 05.06.2024, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at

    Gefördert von: Land Burgenland.

  • Fr
    07
    Jun
    2024
    14:00Eisenstadt - Landhaus alt/ Europaplatz 1
    Themenführung

    Bei dieser Themenführung bekommen Sie Informationen über die Entstehung des Burgenlandes und die Geschichte des Landhauses als Sitz der Landesregierung, des Landtages und der Landesverwaltung - beginnend von den Jahren 1919 und 1921 über die Brüche in den Jahren 1933/34 und 1938 bis hin zur Wiederentstehung nach 1945.
    Der Rundgang führt durch das Gebäude mit verschiedenen Stationen u.a. Haydnstein, Ehrenhof mit Gedenktafel, Grundstein im Innenhof, Halle mit Bildern der Landeshauptleute und Landtagssitzungssaal.

    Begleitung: Mag. Michael Achenbach
    Ort: Eisenstadt - Landhaus alt/ Europaplatz 1
    Termin: Fr. 07.06.2024, 14:00 - 16:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Mo
    10
    Jun
    2024
    18:00Frauenkirchen VHS/ Amtshausgasse 9
    Informationsabend

    Sie erfahren Wissenswertes über die Berufsreifeprüfung, die Studienberechtigungsprüfung und die AHS-Matura, über Voraussetzungen, Kursangebote, Prüfungsmodalitäten sowie Beihilfen und Fördermöglichkeiten.

    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at

  • Di
    11
    Jun
    2024
    18:00Eisenstadt VHS/ Pfarrgasse 10
    Informationsabend

    Sie erfahren Wissenswertes über die Berufsreifeprüfung, die Studienberechtigungsprüfung und die AHS-Matura, über Voraussetzungen, Kursangebote, Prüfungsmodalitäten sowie Beihilfen und Fördermöglichkeiten.

    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Mi
    12
    Jun
    2024
    18:00Oberwart VHS/ Schulgasse 17/3
    Informationsabend

    Sie erfahren Wissenswertes über die Berufsreifeprüfung, die Studienberechtigungsprüfung und die AHS-Matura, über Voraussetzungen, Kursangebote, Prüfungsmodalitäten sowie Beihilfen und Fördermöglichkeiten.

    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Do
    13
    Jun
    2024
    18:00Online
    Informationsabend

    Sie erfahren Wissenswertes über die Berufsreifeprüfung, die Studienberechtigungsprüfung und die AHS-Matura, über Voraussetzungen, Kursangebote, Prüfungsmodalitäten sowie Beihilfen und Fördermöglichkeiten.

    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, bildungsberatung@vhs-burgenland.at

  • Do
    13
    Jun
    2024
    18:30Eisenstadt - AK/ Wiener Straße 7
    Vortrag

    Am Ende eines langen Lebens fällt die Lebensbilanz oft ernüchternd aus: Unerfüllte Träume, unbedankte Opfer, fehlende Wertschätzung in der eigenen Familie, nicht honorierte Leistungen im Beruf, Trauer und Wut über erlittenes Unrecht, die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Hinzu kommt die Gewissheit über eine immer kürzer werdende Lebenszeit, die, gebunden an nachlassende Kräfte, zu Krisensituationen im Alter führen kann. Jede Krise verlangt eine Neuorientierung, zumindest aber eine Umorientierung. Wie aber ist eine solche zu bewältigen? Viktor Frankl hat nicht nur als Begründer der Logotherapie, sondern auch mit seinem Leben Antwort darauf gegeben.
    Dieser Vortrag soll eine Einladung zur Entdeckung Ihrer ganz persönlichen Antwort sein.

    Vortragende: DGKP Ingrid Bruckler
    Ort: Eisenstadt - AK/ Wiener Straße 7
    Termin: Do. 13.06.2024, 18:30 - 20:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, eisenstadt@vhs-burgenland.at
    Eine Veranstaltungsreihe der VHS Eisenstadt in Kooperation mit dem Viktor Frankl Zentrum Wien und der AK Burgenland.

  • Fr
    14
    Jun
    2024
    19:00Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Themenabend

    Von der Biochemie über die Astronomie, von der Quantenphysik über die Krebsforschung bis hin zu Künstlicher Intelligenz - in unterschiedlichen Wissenschaftsgebieten wird intensiv und mit Faszination geforscht. Aktuell sind wir mit einer weit verbreiteten Wissenschaftsskepsis konfrontiert. Über die Geschichte hinweg zeigt sich, dass besonders in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine wachsende Kluft zwischen Wissenschaft und Gesellschaft entstanden ist. Dieser Themenabend beleuchtet verschiedene Facetten der Wissenschaftsskepsis, angefangen beim Verschwörungsdenken über die Rolle der Medien bis zur Anerkennung von Forscher:innen als Vermittler:innen von Wissenschaft. Zudem werden Ansätze diskutiert, wie das Verständnis und die Begeisterung für Wissenschaft gestärkt werden kann.

    Vortragende: Univ.-Prof.in Dr.in Martina Merz
    Ort: Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Termin: Fr. 14.06.2024, 19:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at
    Gefördert von: Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung.

  • Sa
    15
    Jun
    2024
    13:00Pinkafeld - Stadtmuseum/ Rathausplatz 1
    Exkursion

    Entdecken Sie die Archäologie in der Region Oberwart mit uns! Von Pinkafeld aus brechen wir zu den römischen Hügelgräbern in Oberschützen/Pinkafeld und dem mittelalterlichen Hausberg von Buchschachen auf. Eine Pause auf Burg Schlaining ermöglicht Einblicke in die Archäologie dieser Region, bevor wir zur Kirche in Neumarkt im Tauchental fahren, wo ein berühmter römischer Grabstein in die Kirchenmauern eingelassen ist. Unsere Exkursion endet in Neumarkt im Tauchental. Tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte dieser Region!
    Bitte reisen Sie mit eigenem PKW an und bringen Sie festes Schuhwerk und Regenschutz mit.

    Begleitung: Manuela Thurner
    Treffpunkt: Pinkafeld - Stadtmuseum/ Rathausplatz 1
    Termin: Sa. 15.06.2024, 13:00 - 17:00 Uhr
    Beitrag: € 25,00
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • So
    16
    Jun
    2024
    14:00Kobersdorf - Heimathaus/ Waldgasse 13
    Rundgang

    Schon seit ca. 800 Jahren gibt es Spuren einer Niederlassung im geschichtsträchtigen Kobersdorf. Eine fachkundig geführte Begehung zeigt an vier historischen Stationen einen vielfältigen Bogen durch die Jahrhunderte und ihre Bevölkerung. Ausgangspunkt und Treffpunkt ist das Heimathaus (Haus der Geschichte), weiter geht es zum nahe gelegenen jüdischen Friedhof mit über 1200 Grabstätten. Ein besonderes Highlight ist das neu renovierte Synagogengebäude. Den Abschluss bildet eine Führung durch das ehemalige Wasserschloss Kobersdorf.

    Begleitung: WHR Dr. Josef Tiefenbach
    Treffpunkt: Kobersdorf - Heimathaus/ Waldgasse 13
    Termin: So. 16.06.2024, 14:00 - 16:00 Uhr
    Beitrag: € 18,00
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at oder 0 26 18/ 8200

    Eine Veranstaltung vom Verein „Kobersdorf aktiv“ in Kooperation mit den Burgenländischen Volkshochschulen.

  • So
    23
    Jun
    2024
    08:00Eisenstadt - Bahnhof, 8:00 Uhr; Neusiedl am See - Bahnhof, 8:30 Uhr
    Exkursion
    Seit der Vernichtung jüdischen Lebens durch den Nationalsozialismus blieben vielerorts nur noch Gebäude, Denkmäler und Friedhöfe als stumme Zeugen jüdischer Gemeinden. Diese Exkursion mit dem Bus führt zu Örtlichkeiten, die nun als Erinnerungs- und Begegnungsorte gestaltet sind. In Bratislava lag das jüdische Viertel jahrhundertelang mitten in der Altstadt. Bei einem Stadtrundgang besichtigen wir unter anderem das Chatam Sofer Memorial, das Holocaust Denkmal, die Synagoge und das Museum für Jüdische Kultur. In Anschluss besichtigen wir die Synagoge in Samorín, welche heute eine Ausstellung moderner Kunst beherbergt. Bitte bringen Sie einen Pass oder Personalausweis mit, Männer benötigen eine Kopfbedeckung!
    Begleitung: Mag. Anton Kalkbrenner
    Treffpunkte: Eisenstadt - Bahnhof, 8:00 Uhr; Neusiedl am See - Bahnhof, 8:30 Uhr
    Termin: So. 23.06.2024, 8:00 - ca. 20:00 Uhr
    Beitrag: € 44,00 (exkl. Mittagessen und Führung)
    Anmeldung bis 10.06.2024: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at
  • So
    07
    Jul
    2024
    13:00Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Exkursion
    Das neue Buch von Herbert Brettl „Sichtbar machen. Erinnerungslandschaft - Orte und Zeichen des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus im Burgenland“ will die Vielfalt der Zeichen, Gedenktafeln, Grabstellen, Gedenksteine, Denkmäler etc. dokumentieren und die Schicksale der Opfer aufzeigen. Auf dieser Exkursion bekommen Sie einen Überblick über die Erinnerungszeichen, deren Geschichten und Besonderheiten im Bezirk Oberpullendorf. Wir besuchen dazu die Örtlichkeiten in Kobersdorf, Lackenbach, Ritzing, Deutschkreutz, Langental, Oberpullendorf und Lockenhaus.
    Begleitung: Mag. Dr. Herbert Brettl
    Treffpunkt: Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Termin: Fr. 07.06.2024, 13:00 - ca. 18:00 Uhr
    Beitrag: € 37,00
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at
    bis 27.05.2024
    In Kooperation mit der Roma Volkshochschule Burgenland.
  • Fr
    26
    Jul
    2024
    14:00Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Rundgang

    Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und - wo möglich - den jüdischen Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung!

    Begleitung: Erwin Hausensteiner
    Treffpunkt: Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Termin: Fr. 26.07.2024, 14:00 - 16:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at
    Gefördert von: Land Burgenland.

Alle Angebote finden Sie in unserem Kursprogramm