• Fr
    20
    Mai
    2022
    13:30 - 18:00Wien oder Burgenland (je nach Anmeldungen)
    Vortrag

    Antiziganismus hat weder mit der NS Zeit begonnen noch danach aufgehört. Neben Informationen zum historischen und aktuellen Antiziganismus in Europa, insbesondere in Österreich, zielt dieser Workshop auf die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Ausprägungen antiziganistischer Vorurteilsstrukturen ab und stellt Methoden für die schulische und außerschulische Sensibilisierungs- und Bildungsarbeit vor.
    Zielsetzung des Trainingsangebotes ist es, multiperspektivische Zugänge zu den verschiedenen Ebenen von Antiziganismus aufzuzeigen und die kritische Befassung mit den eigenen Vorurteilen und Stereotypen zu fördern.
    X218G09
    Vortragende: Melinda Tamás, MA
    Ort: Wien oder Burgenland (je nach Anmeldungen)
    Termin: Fr. 20.05.2022, 13:30 - 18:00 Uhr
    Beitrag: kostenlos (begrenzte TeilnehmerInnenzahl)
    Anmeldung: 0 664/ 35 81 489, office@vhs-roma.eu
    Eine Veranstaltung der Roma Volkshochschule Burgenland.

    Inhalt anzeigen
  • Fr
    20
    Mai
    2022
    14:00 - 16:00Eisenstadt - Landhaus alt
    Themenführung
    Bei dieser Themenführung bekommen Sie Informationen über die Entstehung des Burgenlandes und die Geschichte des Landhauses als Sitz der Landesregierung, des Landtages und der Landesverwaltung - beginnend von den Jahren 1919 und 1921 sowie die Brüche in den Jahren 1933/34 und 1938 bis hin zur Wiederentstehung nach 1945. Ein Rundgang führt durch das Gebäude mit verschiedenen Stationen u.a. Haydnstein, Ehrenhof mit Gedenktafel, Grundstein im Innenhof, Halle mit Bildern der Landeshauptleute und Landtagssitzungssaal.
    X201G03
    Begleitung: Mag. Michael Achenbach
    Ort: Eisenstadt - Landhaus alt
    Termin: Fr. 20.05.2022, 14:00 - 16:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at
    Inhalt anzeigen
  • Sa
    21
    Mai
    2022
    Sa
    28
    Mai
    2022
    Studienfahrt

    Die Studienreise 2022 führt uns in die Provence zur bekanntesten Roma-Wallfahrt weltweit. Der kleine Ort Saintes-Maries-de-la-Mer, meist kurz nur Saintes-Maries genannt, gilt als heimliche „Hauptstadt“ der Camargue. Saintes-Maries ist auch für viele Roma ein internationaler Wallfahrtsort, zu dem jedes Jahr tausende Gläubige pilgern.
    Weiters steht der Besuch folgender Orte auf dem Programm: Aigues-Mortes, mit der größten noch erhaltenen mittelalterlichen Stadtbefestigung; Nîmes, die Stadt mit gut erhaltenen Monumenten aus der Römerzeit; Avignon, mit prächtigen mittelalterlichen Häusern, einer imposanten Befestigungsmauer, einer weltberühmten Brücke und natürlich dem Papstpalast sowie die romantische Stadt Arles, in der Vincent van Gogh
    viele seiner wichtigsten Werke schuf.
    X218G10
    Ziel: Südfrankreich
    Termin: Sa. 21./ So. 22.05. - Fr. 27./ Sa. 28.05.2022
    Anmeldeschluss: 15.03.2022
    Beitrag: Reise- und Unterkunftskosten je nach TeilnehmerInnen
    Anmeldung: 0 664/ 35 81 489, office@vhs-roma.eu
    Eine Veranstaltung der Roma Volkshochschule Burgenland.

    Inhalt anzeigen

Corona Schutzmaßnahmen

Liebe KursteilnehmerInnen,
aufgrund der von der Bundesregierung angekündigten Corona-Schutzmaßnahmen unterbrechen wir unseren Kurs- und Veranstaltungsbetrieb in Präsenz von 22. November bis längstens 12. Dezember 2021.
Wir bedauern diese Nachricht und ersuchen um Ihr Verständnis und Ihre Geduld, bis weitere Informationen vorhanden sind.

Unsere Online-Kurse und Webinare finden wie gewohnt statt.

Ihr VHS Team

Bildungsdatenbank Burgenland

Unsere aktuellen Kurse und Veranstaltungen finden Sie auch in der Bildungsdatenbank Burgenland.