• Mo
    26
    Okt
    2020
    17:00 UhrMönchhof - Dorfmuseum, Bahngasse 62

    mit Mag. Dr. Gerhard Baumgartner, Mag.a Katharina Janoska

    An diesem Abend werden zwei neue Roma-Bücher präsentiert. Das Buch „Einfach weg!“ dokumentiert die Gründung und Existenz der Romasiedlungen auf dem Gebiet des
    heutigen Burgenlandes und das Schicksal ihrer BewohnerInnen.
    Im Buch „KriegsROMAn. Die Geschichte einer Familie“ zeichnet die Autorin das facettenreiche Bild jener slowakisch-burgenländischen Roma- und Musikerfamilie, der ihr Vater entstammt, und der Tiroler Nicht-Roma-Familie ihrer Mutter.

    Veranstaltung der Roma VHS Burgenland in Kooperation mit dem Dorfmuseum Mönchhof.

    Anmeldung: 0 664/ 35 81 489

     

  • Di
    27
    Okt
    2020
    20:00 UhrDiesel Kino Oberwart

    Eigentlich wurde Marie von dem vermögenden Paar Viviane und Niklas von Schermann als Putzkraft engagiert, aber als die beiden kurzfristig verreisen, sieht sie sich plötzlich ganz anderen Aufgaben gegenüber. Denn unerwartet muss sie die Pflege von Niklas Mutter übernehmen. Die Seniorin ist häufig verwirrt und hat mit ihrer widerspenstigen Art bereits manche Pflegekraft in die Flucht geschlagen. Ohne Vorerfahrung und mit einer Leseschwäche sieht die Aufgabe zunächst nach einer unmöglichen Herausforderung aus, doch Marie kommt der älteren Dame behutsam näher.
    (D 2015, Regie: Sebastian Grobler; mit Tanja Wedhorn, Gaby Dohm, Marco Girnth, u.a.; 89 min)

    W103G06
    Ort: Oberwart - Dieselkino
    Termin: Di. 27.10.2020, 20:00 Uhr
    Sektempfang um 19:30 Uhr; Unkostenbeitrag: € 3,00
    Filmeintritt: frei
    Kartenreservierung: 0 33 52 / 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at
    Anmeldeschluss: Donnerstag, 22.10.2020, 14:00 Uhr

    Aufgrund der coronabedingten Auflagen und Regelungen bei Veranstaltungen, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.


    In Kooperation mit dem Dieselkino Oberwart.

  • Mi
    28
    Okt
    2020
    19:00 UhrGüssing - VHS/ Schulstraße 6, KUZ

    mit Dr. Anton Fennes

    Österreich als eine parlamentarische Demokratie und ihre Prinzipien - das demokratische,
    republikanische, bundesstaatliche und rechtsstaatliche Prinzip mit der Gewaltenteilung zwischen
    Legislative (gesetzgebende Gewalt), Exekutive (vollziehende Gewalt) und Judikative (richterliche
    Gewalt); der Weg der Gesetzgebung auf Bundes- und Landesebene.

    Anmeldung: 0 33 22/ 43 129

  • Do
    29
    Okt
    2020
    18:00 - 20:00Online

    Digitale Spiele

    Spielen ist wertvoll und mehr als nur nutzloser Zeitvertreib. Das gilt auch für digitale Spiele - egal ob sie am Computer, auf der Konsole, als Online-Game oder als App gespielt werden. Sie fördern die Fähigkeiten und Kompetenzen von Kindern auf vielfältige Weise, bergen aber auch Gefahren. Was ist bei Online-Spielen zu beachten?

    W120C06OL
    Beitrag: € 15,00 (gefördert)
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

    Gefördert von der AK Burgenland.

  • Do
    05
    Nov
    2020
    18:00 - 20:00Online

    Fake News und Verschwörungsideologien erfahren seit der COVID-19 Pandemie eine neue Hochkonjunktur. Im Internet verbreiten sich solche Konstrukte rasch. Durch die Vermischung von Fiktion und Halbwahrheiten wird es schwieriger zu entscheiden, was falsch und was wahr ist. Dieses Webinar gibt einen Einblick in die Funktionen von Fake News und Verschwörungsideologien, greift aktuelle Beispiele auf und zeigt Handlungsstrategien, wie mit solchen Inhalten umgegangen werden kann.

    W120C04OL
    Ort: online
    Termin: Do. 05.11.2020, 18:00 - 20:00 Uhr
    Beitrag: € 15,00 (gefördert)
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

    Gefördert von der AK Burgenland.

  • Fr
    06
    Nov
    2020
    19:00 UhrGüssing - VHS/ Schulstraße 6, KUZ

    mit Mag. Dr. Gerhard Baumgartner, Mag. Dr. Herbert Brettl

    Das Buch „Einfach weg!“ ist die neueste Publikation von Gerhard Baumgartner und
    Herbert Brettl. Bis zu ihrer Zerstörung durch die Nationalsozialisten bestanden auf dem
    Gebiet des Burgenlandes über 120 Roma-Siedlungen, deren historische Wurzeln in
    zahlreichen Fällen bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Nur einige wenige dieser
    Siedlungen bestehen heute noch. Im Rahmen dieses Buchprojektes wurden zahlreiche
    historische Bildquellen und archivarische Quellen zusammengetragen, um die Gründung
    und Existenz dieser Siedlungen, das Schicksal ihrer BewohnerInnen, insbesondere die
    Verfolgung und Zerstörung zwischen 1938 und 1945, sowie die Situation in der Nachkriegszeit
    zu dokumentieren.

    Anmeldung: 0 33 22/ 43 129

     

  • So
    08
    Nov
    2020
    14:00 - 16:00 UhrLackenbach - Cafe-Restaurant Waya/ Bergstraße 7

    mit Mag.a Elisabeth Fraller, MA

    Der Rundgang thematisiert die Geschichte der jüdischen Gemeinde, die mit der
    nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurde.

    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740

     

  • Mo
    09
    Nov
    2020
    19:00 - 20:30 Uhr (3x, 6 UE)Güssing - VHS/ Schulstr. 6, KUZ

    mit Ghada Selim

    Die arabische Sprache ist die am weitesten verbreitete Sprache des semitischen Zweigs der
    afroasiatischen Sprachfamilie und in ihrer Hochsprachform eine der sechs Amtssprachen der
    Vereinten Nationen. Schätzungsweise wird Arabisch von 313 Millionen Menschen als Muttersprache
    und von weiteren 424 Millionen als Zweit- oder der Fremdsprache gesprochen. Auch durch
    seine Rolle als Sakralsprache entwickelte sich das Arabische zur Weltsprache. Die moderne
    arabische Standardsprache beruht auf dem klassischen Arabischen, der Sprache des Korans und
    der Dichtung, und unterscheidet sich stark von den gesprochenen Varianten des Arabischen.

    Beitrag: € 29,00
    Anmeldung: 0 33 22/ 43 129

     

  • Di
    10
    Nov
    2020
    18:00 - 20:00Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10

    Keine Scheu vor der digitalen Signatur/ Handysignatur

    Vor- und Nachteile der digitalen Signatur: Wie und wo kann ich die digitale Signatur anwenden?
    Sicherheit der digitalen Signatur - Dokumente rechtsverbindlich unterschreiben - Anwendungsmöglichkeiten (Finanzamt, Sozialversicherung, e-AMS usw.). Tipps, Tricks und Tools für den sicheren Umgang mit Passwörtern. Die TeilnehmerInnen sind eingeladen einen Laptop mitzunehmen, um vor Ort mitzuarbeiten.
    Für die TeilnehmerInnen besteht die Möglichkeit, 30 Minuten vor Vortragsbeginn die Handysignatur kostenlos freischalten zu lassen. Mobiltelefon und Lichtbildausweis bitte mitnehmen.
    Ein Smartphone ist nicht unbedingt erforderlich, die digitale Signatur funktioniert auch mit älteren Mobiltelefonen.
    Für SeniorInnen geeignet.

    W120C02
    Kursleitung: Ing. Harald Sexl
    Beitrag: € 50,00
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Do
    12
    Nov
    2020
    18:00 - 20:00Online

    Online Shopping

    Ob Bücher, Computer, Bekleidung, Kosmetika oder Möbel: Das Einkaufen im Internet ist völlig alltäglich geworden. Hier erfahren Sie, was beim Online-Shopping zu bedenken ist, um negative Erlebnisse zu vermeiden bzw. um im Problemfall richtig handeln zu können.

    W120C07OL
    Beitrag: € 15,00 (gefördert)

    Gefördert von der AK Burgenland.

     

  • Sa
    14
    Nov
    2020
    9:00 UhrOberwart - Gasthaus Neubauer

    Anmeldung: 0 664/ 35 81 489

    Am 23. November 1940 wurde in einem ehemaligen Gutshof das sogenannte „Zigeunerlager“
    Lackenbach eingerichtet. 2.000 von den insgesamt 4.000 im Lager Lackenbach internierten
    Roma wurden im Herbst 1941 in das Ghetto Lodz/ Litzmannstadt deportiert und ermordet.
    Nur 300 bis 400 Häftlinge erlebten im April 1945 die Befreiung durch sowjetische Truppen.

    Sa. 14.11.2020, 11:00 Uhr: Feierliches Gedenken beim Mahnmal für Roma und Sinti.

  • Di
    17
    Nov
    2020
    18:00 UhrGols - Dr. Jetel-Haus/ Birkenplatz

    mit MEP a. D. Christa Prets

    Erst letztes Jahr wurde das Europäische Parlament von den BürgerInnen der EU gewählt. Was sind die
    Aufgaben der gewählten VertreterInnen im Europäischen Parlament und wie verteilen sich die Sitze auf die
    einzelnen Mitgliedsländer? Welche Funktionen übernehmen die EU-Institutionen? Welche Erfahrungen und
    Perspektiven ergeben sich für Österreich anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der österreichischen
    EU-Mitgliedschaft?
    An diesem Themenabend geht es um eine allgemein verständliche Strukturanalyse der Institutionen der
    Europäischen Union mit praktischen und anschaulichen Beispielen. Dabei haben Sie die Möglichkeit mit
    einem ehemaligen Mitglied des Europäischen Parlaments diese Fragen zu klären und zu diskutieren.

    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06

  • Do
    19
    Nov
    2020
    18:00 - 20:00Mattersburg - VHS/ Brunnenplatz 2

    Viren, Spam & Co

    Viren, Trojaner, fiese Hacker, Datenklau, Spam-eMails: Der Computer bietet ausreichend Schlupflöcher für digitale Schädlinge aller Art. Die Missbrauchsmöglichkeiten sind vielfältig geworden - immer wieder tauchen neue Sicherheitslücken oder Schadprogramme auf. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Computer schützen können.

    W120C08
    Beitrag: € 15,00 (gefördert)
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at

    Gefördert von der AK Burgenland.

  • Fr
    20
    Nov
    2020
    14:00 - 16:00 UhrABGESAGT! Eisenstadt - Landhaus alt

    mit WHR Mag. Dr. Engelbert Rauchbauer

    Die Führung kann aufgrund der derzeitigen Covid-Situation leider nicht stattfinden!

    Bei dieser Themenführung bekommen Sie Informationen über die Aufgaben und Rollen des Burgenländischen
    Landtages, der Burgenländischen Landesregierung und der Landesverwaltung. Sie haben die Möglichkeit den
    Landtagssitzungssaal zu besuchen und im persönlichen Gespräch mit einem/r politischen Repräsentanten/in
    mehr Hintergrundinformationen und Einblicke über die politische Arbeit in der Praxis zu bekommen.

    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363

  • Mo
    23
    Nov
    2020
    19:00Mattersburg - Bauermühle/ Schubertstraße 53/ Festsaal

    mit Mag. Dr. Gerhard Baumgartner, Mag. Dr. Herbert Brettl

    Das Buch „Einfach weg!“ ist die neueste Publikation von Gerhard Baumgartner und Herbert Brettl. Bis zu ihrer Zerstörung durch die Nationalsozialisten bestanden auf dem
    Gebiet des Burgenlandes über 120 Roma-Siedlungen, deren historische Wurzeln in zahlreichen Fällen bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Nur einige wenige dieser
    Siedlungen bestehen heute noch. Im Rahmen dieses Buchprojektes wurden zahlreiche historische Bildquellen und archivarische Quellen zusammengetragen, um die Gründung
    und Existenz dieser Siedlungen, das Schicksal ihrer BewohnerInnen, insbesondere die Verfolgung und Zerstörung zwischen 1938 und 1945, sowie die Situation in der Nachkriegszeit zu dokumentieren.

    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der Stadtgemeinde Mattersburg.

  • Mi
    25
    Nov
    2020
    18:00 UhrOberwart - VHS/ Schulgasse 17/3

    mit Dr. Anton Fennes

    Die Ebenen der Verwaltung - EU, Bund, Länder, Bezirke und Gemeinden; die politischen
    Akteure - Institutionen/ PolitikerInnen, politische Parteien und Interessensvertretungen; alle
    Menschen handeln politisch.

    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525

  • Do
    26
    Nov
    2020
    18:00 UhrFrauenkirchen - VHS/ Amtsgasse 9

    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06

    Ein junger Mann sucht die Frau, die während des Zweiten Weltkriegs seinem jüdischen
    Großvater in der Ukraine das Leben gerettet hat. Zunächst scheint es nur darum zu gehen,
    unter absolut bizarren Umständen die Fragmente einer Familiengeschichte zusammenzusetzen,
    doch schon bald gewinnt die Reise durch eine Reihe bewegender Offenbarungen überraschend
    an Bedeutung. Eine Verfilmung des von der Kritik gefeierten Romans von Jonathan Safran Foer.

    (USA 2005; 108 min)

  • Do
    26
    Nov
    2020
    19:00 UhrBildein - Mediathek/ Florianigasse 1

    mit Walter Reiss, Mag. Michael Achenbach

    Der Dokumentarfilmer Walter Reiss und der Historiker Michael Achenbach führten zahlreiche
    Gespräche mit BurgenländerInnen über ihre Erinnerungen an den „Anschluss“ 1938. Die
    Ausschnitte aus Interviews spiegeln in Kindheits- und Jugenderinnerungen die Stimmung der Zeit
    wider. Neben dem anfänglichen Jubel und dem Hoffen auf einen wirtschaftlichen Aufschwung, aber
    auch der massiven Einflussnahme durch NS-Propaganda, mischten sich erste Irritationen über
    Ausgrenzung und Verfolgung Andersdenkender und das Verschwinden ehemaliger Nachbarn.
    Vor dem Film gibt es einen kurzen Überblick über die dramatischen Ereignisse im Jahr 1938 und
    danach sprechen die Vortragenden mit dem Publikum über Entstehung und Inhalt der Dokumentation,
    die Einschätzung der damaligen politischen Lage und über die Wahrnehmung historischer
    Fakten durch die persönlichen Erinnerungen von ZeitzeugInnen.
    (Dokumentarfilm von Walter Reiss; 23 min)

    In Kooperation mit der Gemeinde Bildein.

    Anmeldung: 0 33 22/ 43 129

  • Fr
    27
    Nov
    2020
    19:00 UhrOberwart - OHO/ Lisztgasse 12

    mit Mag. Dr. Gerhard Baumgartner, Mag. Dr. Herbert Brettl, Mag.a Katharina Janoska

    An diesem Abend werden zwei neue Roma-Bücher präsentiert. Das Buch „Einfach weg!“
    dokumentiert die Gründung und Existenz der Romasiedlungen auf dem Gebiet des
    heutigen Burgenlandes und das Schicksal ihrer BewohnerInnen.
    Im Buch „KriegsROMAn. Die Geschichte einer Familie“ zeichnet die Autorin das
    facettenreiche Bild jener slowakisch-burgenländischen Roma- und Musikerfamilie,
    der ihr Vater entstammt, und der Tiroler Nicht-Roma-Familie ihrer Mutter.

    Veranstaltung der Roma VHS Burgenland in Kooperation mit dem Dorfmuseum Mönchhof.

    Anmeldung: 0 664/ 35 81 489

     

  • Di
    01
    Dez
    2020
    18:00 - 20:00Oberwart - VHS/ Schulgasse 17

    Datenschutz

    Sich völlig anonym durch den Alltag zu bewegen, ist heutzutage unmöglich. Auch im Internet gilt: Einen hundertprozentigen Datenschutz gibt es nicht! Jeder Einstieg ins Web hinterlässt Spuren. Leider gibt es viele Versuche, diese Spuren zu lesen und auch illegal zu nutzen. Erfahren Sie, wie Sie Ihre persönlichen Daten im Internet schützen können.

    W120C09
    Beitrag: € 15,00 (gefördert)
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Mi
    02
    Dez
    2020
    19:00 UhrGüssing - VHS/ Schulstraße 6, KUZ

    Anmeldung: 0 33 22/ 43 129

    Der 13-jährige Ernst, Sohn fahrender Händler und Halbwaise, ist ein aufgeweckter aber
    unangepasster Junge. Die Kinder- und Erziehungsheime, in denen er bisher lebte, haben
    ihn als „nicht erziehbar“ eingestuft und schieben ihn schließlich wegen seiner rebellischen
    Art in eine Nervenheilanstalt ab. Nach kurzer Zeit bemerkt er, dass dort Insassen getötet
    werden. Ein bewegendes Drama über die grausamen Vorkommnisse während der NS-Zeit
    und gleichzeitig die authentische Geschichte von Ernst Lossa.

    (D/Ö 2016; 126 min)

  • Do
    03
    Dez
    2020
    18:00 UhrFrauenkirchen - VHS/ Amtshausgasse 9

    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06

    Persepolis ist ein unkonventioneller Zeichentrickfilm für Erwachsene. Basierend auf dem
    gleichnamigen Comic-Roman handelt der Film von der Lebensgeschichte der jungen Iranerin
    Marjane Satrapi und wirft zugleich eine humorvolle Betrachtung auf die jüngste Historie Persiens.
    Marjane ist acht Jahre alt, als der Schah aus dem Iran vertrieben wird und die Mullahs die Macht
    an sich reißen. Fortschritt und Freiheit bleiben auf der Strecke, als im Zuge der Islamischen
    Revolution Tausende im Gefängnis landen und Frauen gezwungen werden Kopftücher zu tragen.
    Doch die rebellische Marjane denkt gar nicht daran, sich dem rigiden Regelwerk zu unterwerfen.

    (F 2007; Buch und Regie: Marjane Satrapi und Vincent Paronnaud; 96 min)

     

  • Do
    03
    Dez
    2020
    19:00 UhrOberwart - AK/ Lehargasse 5

    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525

    Unter dem Projektschwerpunkt „Kulturwelt Morgenland“ widmet sich dieser Abend orientalischen
    Märchen sowie orientalischen Köstlichkeiten! Lassen Sie sich verzaubern durch die magische und
    farbenprächtige Welt aus Tausendundeiner Nacht.

    In Kooperation mit den AK-Büchereien Burgenland.

     

  • Mi
    09
    Dez
    2020
    18:00 - 20:00Online

    Internet Betrug

    Vermeintliche „Gratis“-Angebote, Phishing-eMails, gefälschte Gewinnbenachrichtigungen, Lösegeld-Trojaner, unsichere Facebook-Apps, Mehrwert-SMS-Abofallen u.v.m. Die Bandbreite für möglichen Internet-Betrug ist groß. Auch wenn die Tricks der BetrügerInnen im Prinzip immer dieselben bleiben, fallen unbedarfte InternetnutzerInnen auf immer wieder neue, kreative Lockangebote herein.

    W120C10OL
    Beitrag: € 15,00 (gefördert)
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at
    .
    Gefördert von der AK Burgenland.

  • Do
    10
    Dez
    2020
    18:00 UhrEisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10

    mit Mag.a Dr.in Liselotte Abid

    Während man in Europa und der westlichen Welt schon vom "Post-Feminismus" spricht,
    der die Forderung nach Frauenrechten und Geschlechtergleichheit keineswegs aufgibt,
    ist ein "Islamischer Feminismus" noch immer heftig umstritten - sowohl unter MuslimInnen
    als auch unter FeministInnen. Vielfach wird angezweifelt, ob es überhaupt einen religiös
    konnotierten Feminismus geben kann, steht doch die Gleichheit der Geschlechter in den
    meisten Religionen nicht gerade an oberster Stelle. Musliminnen entfalten in vielen Ländern
    Aktivitäten für Frauenrechte, allen Widerständen zum Trotz.

    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363

     

  • Mo
    18
    Jan
    2021
    19:00 UhrEisenstadt - Buchhandlung Nentwich/ Hauptstraße 39

    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363

    Erzählte Hamed Abboud in seinem letzten Prosaband noch von den Schrecken des syrischen
    Krieges, den Massakern und der Flucht, so setzt er nun im neuen Buch den Schwerpunkt auf
    sein Ankommen und Leben in Europa, auf das irritierende Aufeinandertreffen der
    unterschiedlichen kulturellen Mentalitäten und Sichtweisen und auf die Suche nach dem
    eigenen Platz in der neuen Heimat.

    In Kooperation mit der Buchhandlung Nentwich.

     

  • Mi
    20
    Jan
    2021
    19:00 UhrStadtschlaining - Haus International/ Kirchenplatz 8

    mit MMag.a Dr. Maximilian Lakitsch, MA

    Seit 2015 leben bei uns viele Menschen aus Ländern wie Afghanistan, Irak, Iran und Syrien.
    Im Kontakt zu diesen Menschen werden Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede bewusst.
    Das Wissen über Gesellschaft, Kultur, Religion und Geschichte trägt zu einem besseren
    Verständnis und dem Abbau von Vorurteilen bei. An diesem Abend bekommt man einen
    Einblick in das Leben der Menschen in diesen Ländern. Im Anschluss an den Vortrag besteht
    die Möglichkeit, eigene Erfahrungen der interkulturellen Begegnung zu reflektieren und sich
    auszutauschen.

    In Kooperation mit dem Österreichischen Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (ASPR).

    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525

     

  • Do
    21
    Jan
    2021
    18:00 UhrLutzmannsburg - Gasthof Pacher/ Hauptstraße 22

    mit Walter Reiss, Mag. Michael Achenbach

    Der Dokumentarfilmer Walter Reiss und der Historiker Michael Achenbach führten zahlreiche
    Gespräche mit BurgenländerInnen über ihre Erinnerungen an den „Anschluss“ 1938. Die
    Ausschnitte aus Interviews spiegeln in Kindheits- und Jugenderinnerungen die Stimmung der Zeit
    wider. Neben dem anfänglichen Jubel und dem Hoffen auf einen wirtschaftlichen Aufschwung, aber
    auch der massiven Einflussnahme durch NS-Propaganda, mischten sich erste Irritationen über
    Ausgrenzung und Verfolgung Andersdenkender und das Verschwinden ehemaliger Nachbarn.
    Vor dem Film gibt es einen kurzen Überblick über die dramatischen Ereignisse im Jahr 1938 und
    danach sprechen die Vortragenden mit dem Publikum über Entstehung und Inhalt der Dokumentation,
    die Einschätzung der damaligen politischen Lage und über die Wahrnehmung historischer
    Fakten durch die persönlichen Erinnerungen von ZeitzeugInnen.
    (Dokumentarfilm von Walter Reiss; 23 min)

    In Kooperation mit der Gemeinde Lutzmannsburg und der VHS Oberpullendorf.

    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740

  • Fr
    22
    Jan
    2021
    18:00 - 21:00 Uhr Oberwart - HBLA/ Badgasse 5

    mit Ferial Hagenauer

    Als eine der ältesten Küchen der Welt steht die persische für Aromen, hochwertige und frische
    Produkte sowie deren schonende Zubereitung. Lernen Sie die Geheimnisse und Zutaten der
    orientalischen Küche kennen und Speisen und Gerichte authentisch zuzubereiten.

    Bitte eine Schürze mitbringen.

    Beitrag: € 28,00 (exkl. Lebensmittelkosten)
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525

     

  • Do
    28
    Jan
    2021
    18:00 UhrFrauenkirchen - VHS/ Amtshausgasse 9

    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06

    Erzählte Hamed Abboud in seinem letzten Prosaband noch von den Schrecken des syrischen
    Krieges, den Massakern und der Flucht, so setzt er nun im neuen Buch den Schwerpunkt auf
    sein Ankommen und Leben in Europa, auf das irritierende Aufeinandertreffen der
    unterschiedlichen kulturellen Mentalitäten und Sichtweisen und auf die Suche nach dem
    eigenen Platz in der neuen Heimat.