• Di
    04
    Okt
    2022
    19:00 - 20:30Ort: Neufeld an der Leitha - Kulturzentrum Dr. Fred Sinowatz/Dr. Karl Renner Straße 1
    Wie können Opfer von potentiell traumatisierenden Ereignissen (wie etwa nach Gewaltdelikten,
    plötzlichen Todesfällen, Suiziden etc.) in der Akutphase unterstützt werden? Im Vortrag werden
    notfallpsychologische Basiskompetenzen unter Einbeziehung anonymisierter Fallbeispiele aus der
    praktischen Tätigkeit des Referenten bei mobilen Kriseninterventionsteams vorgestellt.

    Z101W03
    Vortragender: Mag. Wolfgang Marx
    Ort: Neufeld an der Leitha - Kulturzentrum Dr. Fred Sinowatz/Dr. Karl Renner Straße 1
    Termin: Di. 04.10.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der Stadtgemeinde Neufeld an der Leitha.

  • Do
    06
    Okt
    2022
    18:00Online
    Kein Gefühl ist für die Demokratie so gefährlich wie die Angst. Wer Angst hat, fragt nicht nach
    Fakten, sondern wer sie oder ihn schützen kann. Insofern lässt sich Angst in allen Systemen für
    politische Zwecke missbrauchen und kann zur Spaltung einer Gesellschaft führen. Es stellt sich
    daher die Frage, wie viel Angst eine Demokratie überhaupt verträgt? Wie entstehen kollektive
    Ängste und was ist die Antwort? Welche Auswirkung hat die Individualisierung auf unsere
    Demokratie? Dieser Themenabend befasst sich mit Lösungsansätzen, wie man von einer
    Kultur der Angst zu einer Kultur des Miteinanders kommen kann und wie Solidarität und
    Zuversicht gefördert und gepflegt werden können.

    Z102G06
    Vortragende: Mag.a Lucia Göbesberger
    Ort: Online
    Termin: Do. 06.10.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at

  • Fr
    07
    Okt
    2022
    14:00 - 16:00Wiener Neustadt - Reckturm/ Reyergasse
    Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der
    nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung
    werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und - wo möglich - den jüdischen
    Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung!

    Z107G06
    Begleitung: Mag. Dr. Werner Sulzgruber
    Treffpunkt: Wiener Neustadt - Reckturm/ Reyergasse
    Termin: Fr. 07.10.2022, 14:00 - 16:00 Uhr
    Beitrag: € 15,00
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at

  • Fr
    07
    Okt
    2022
    19:00Oberwart

    Eine Serie von neun Video-Lectures für den Schulunterricht, die Erwachsenenbildung und alle
    Interessierte wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die ersten Roma im Burgenland (16. -
    18. Jhdt.)/ Heimatrecht und Migration (19. Jhdt.)/ Sprache und Kultur der Roma, Sinti und Lovara/
    Roma in historischen Filmquellen/ Roma als Objekte obrigkeitsstaatlicher und polizeilicher
    Maßnahmen/ Roma im Nationalsozialismus (1938 - 1945)/ Die Überlebenden der
    Konzentrationslager (1945 - 1965)/ Beginn der internationalen und der österreichischen
    Romabewegung (1968 - 1995)/ Österreichische Roma heute.

    Z118G07
    Vortragende: Walter Reiss, Mag. Dr. Gerhard Baumgartner
    Ort: Oberwart - Zentralmusikschule/ Ambrosigasse 13
    Termin: Fr. 07.10.2022, 19:00 Uhr
    Anmeldung: 0 664 / 35 81 489, office@vhs-roma.eu

    Eine Veranstaltung der Roma Volkshochschule Burgenland.

  • So
    09
    Okt
    2022
    14:00 - 16:00Kobersdorf - Heimathaus/ Waldgasse 13
    Schon seit ca. 800 Jahren gibt es Spuren einer Niederlassung im geschichtsträchtigen Kobersdorf.
    Eine fachkundig geführte Begehung zeigt an vier historischen Stationen einen vielfältigen Bogen
    durch die Jahrhunderte und ihre Bevölkerung. Ausgangspunkt und Treffpunkt ist das Heimathaus
    (Haus der Geschichte), weiter geht es zum nahe gelegenen „jüdischen Friedhof“ mit über 1200
    Grabstätten. Ein besonderes Highlight ist die neu renovierte Synagoge, das einzig erhaltene
    Bauwerk der „Siebengemeinden“. Den Abschluss bildet eine Führung durch das ehemalige
    Wasserschloss Kobersdorf.

    Z107G05
    Begleitung: WHR Dr. Josef Tiefenbach
    Treffpunkt: Kobersdorf - Heimathaus/ Waldgasse 13
    Termin: So. 09.10.2022, 14:00 - 16:00 Uhr
    Beitrag: € 18,00
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at
    oder 0 26 18/ 8200

    Eine Veranstaltung vom Verein „Kobersdorf aktiv“ in Kooperation mit den Burgenländischen
    Volkshochschulen.

  • Di
    11
    Okt
    2022
    19:00 - 20:30Bildein - Mediathek/ Florianigasse 1
    Die Physiker haben schon von 50 Jahren versprochen, das Sonnenfeuer auf der Erde
    zum Leuchten zu bringen. Damit hätte man billige, klimafreundliche und praktisch
    unbegrenzte Energie. Wie lange wird es noch dauern, wie funktioniert das Ganze
    und warum die EU geschlampt hat? Beidiesem Vortrag werden auch alternative
    Fusionskonzepte vorgestellt.

    Z112W04
    Vortragender: Werner Gruber
    Ort: Bildein - Mediathek/ Florianigasse 1
    Termin: Di. 11.10.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
    Anmeldung: 0 33 22/ 43 129, guessing@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der Gemeinde Bildein.

  • Do
    13
    Okt
    2022
    19:00 - 20:30Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Die Zusammenhänge zwischen abergläubischen Vorstellungen, dem Glauben an
    alternativmedizinische Konzepte sowie rechtsextreme und antisemitische
    Verschwörungstheorien sind durch die Corona-Pandemie offensichtlich geworden.
    Der Referent untersucht diese Thematiken bereits seit längerer Zeit und berichtet
    über Ergebnisse und Schlussfolgerungen.

    Z107W05
    Vortragender: Ass.-Prof. Mag. Dr. Erich Eder
    Ort: Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Termin: Do. 13.10.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der Gemeinde Kobersdorf.

  • Mo
    17
    Okt
    2022
    18:00Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10

    Soziale und persönliche Kompetenzen werden neben fachlichem Wissen im Beruf und Alltag
    immer wichtiger. Bei Entscheidungen vor einer Berufswahl, einem Berufswechsel bzw. einer
    beruflichen oder persönlichen Umorientierung sollte man sich daher darüber im Klaren sein,
    was man wirklich alles kann und will. Bei diesem Informationsabend können Sie sich kostenlos
    über das Kompetenzmanagementmodell CH-Q informieren.

    Eisenstadt VHS/ Pfarrgasse 10
    Mo. 21.03.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, kompetenzen@vhs-burgenland.at
    Anmeldung unbedingt erforderlich!

    Gefördert von: Europäischer Sozialfonds und Land Burgenland.

  • Di
    18
    Okt
    2022
    18:00Frauenkirchen - VHS/ Amtshausgasse 9

    Soziale und persönliche Kompetenzen werden neben fachlichem Wissen im Beruf und Alltag
    immer wichtiger. Bei Entscheidungen vor einer Berufswahl, einem Berufswechsel bzw. einer
    beruflichen oder persönlichen Umorientierung sollte man sich daher darüber im Klaren sein,
    was man wirklich alles kann und will. Bei diesem Informationsabend können Sie sich kostenlos
    über das Kompetenzmanagementmodell CH-Q informieren.

    Frauenkirchen - VHS/ Amtshausgasse 9
    Di. 18.10.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, kompetenzen@vhs-burgenland.at
    Anmeldung unbedingt erforderlich!

    Gefördert von: Europäischer Sozialfonds und Land Burgenland.

  • Di
    18
    Okt
    2022
    19:00 - 20:30Eisenstadt - AK-Saal/ Wienerstraße 7
    Anti-Aging funktioniert bei jedem Menschen anders. Je nach Alterungstyp kann jeder für sich die
    perfekte Strategie entwickeln. Die Revolution in der Medizin bringt täglich Anti-Aging-Techniken
    hervor, die bisher Utopie waren. Was können sie und welche sind die Richtigen für wen? Prof.
    DDr. Johannes Huber zeigt in dieser Publikation anhand von Beispielen aus seiner Praxis, was
    medizinisch möglich ist.

    Z101W06
    Vortragender: DDr. Johannes Huber
    Ort: Eisenstadt - AK-Saal/ Wienerstraße 7
    Termin: Di. 18.10.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der AK Bücherei.

  • Mi
    19
    Okt
    2022
    18:00Oberwart- VHS/ Schulgasse 17/3

    Soziale und persönliche Kompetenzen werden neben fachlichem Wissen im Beruf und Alltag
    immer wichtiger. Bei Entscheidungen vor einer Berufswahl, einem Berufswechsel bzw. einer
    beruflichen oder persönlichen Umorientierung sollte man sich daher darüber im Klaren sein,
    was man wirklich alles kann und will. Bei diesem Informationsabend können Sie sich kostenlos
    über das Kompetenzmanagementmodell CH-Q informieren.

    Oberwart- VHS/ Schulgasse 17/3
    Mi. 19.10.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, kompetenzen@vhs-burgenland.at
    Anmeldung unbedingt erforderlich!

    Gefördert von: Europäischer Sozialfonds und Land Burgenland.

  • Do
    20
    Okt
    2022
    18:00Online

    Soziale und persönliche Kompetenzen werden neben fachlichem Wissen im Beruf und Alltag
    immer wichtiger. Bei Entscheidungen vor einer Berufswahl, einem Berufswechsel bzw. einer
    beruflichen oder persönlichen Umorientierung sollte man sich daher darüber im Klaren sein,
    was man wirklich alles kann und will. Bei diesem Informationsabend können Sie sich kostenlos
    über das Kompetenzmanagementmodell CH-Q informieren.

    Online
    Do. 20.10.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, kompetenzen@vhs-burgenland.at
    Anmeldung unbedingt erforderlich!

    Gefördert von: Europäischer Sozialfonds und Land Burgenland.

  • Fr
    21
    Okt
    2022
    14:00 - 16:00Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der
    nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung
    werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und - wo möglich - den jüdischen
    Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung!

    Z107G04
    Begleitung: Erwin Hausensteiner
    Treffpunkt: Kobersdorf - Synagoge/ Schlossgasse 25
    Termin: Fr. 21.10.2022, 14:00 - 16:00 Uhr
    Beitrag: € 15,00
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at

  • Fr
    21
    Okt
    2022
    17:00 - 19:00Mattersburg - Bad Restaurant/ Michael-Koch-Straße 56A
    Aus Richtung Osten nach Eisenstadt kommend, prägt das Gebäude der Martin-Kaserne das Stadt-
    bild der Landeshauptstadt Eisenstadt. Im Zuge eines geführten Rundganges durch dieses hist-
    orisch bedeutende Gebäude haben Sie die Möglichkeit, die Kaserne auch von innen zu erkunden.
    Die Geschichte zur Entstehung und Nutzung bildet gemeinsam mit Details zu historisch bedeutsa-
    men Ereignissen und Persönlichkeiten einen breiten Bogen an Information.

    Z101G02
    Begleitung: Oberstleutnant Alexander Kovacs
    Ort: Eisenstadt - Martin-Kaserne/ Ing. Hans-Sylvester-Straße 6
    Termin: Fr. 21.10.2022, 17:00 - 19:00 Uhr
    Beitrag: € 15,00
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Sa
    22
    Okt
    2022
    09:30Oberwart

    In diesem Training sollen anhand des problembasierten und kompetenzorientierten Lernens
    (PBL) Methoden zur Arbeit mit Gedenktagen vermittelt und Möglichkeiten der Medien und der
    jüngeren Literatur, die sich mit Gedenkkultur und gesellschaftlicher Erinnerung in Vermittlungs-
    zusammenhängen auseinandersetzen, aufgezeigt werden. PBL ist eine Lehrmethode, die
    Probleme der „realen Welt“ als Impuls für das Lernen verwendet. Des Weiteren beschäftigen
    wir uns mit den Themen von Widerstand und Anpassung. Wie können wir couragiert bleiben
    und kreativ werden und gegen rechtspopulistische Tendenzen Widerstand leisten?

    Z118G04
    Vortragende: Melinda Tamás, MA
    Ort: Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Termin: Sa. 22.10.2022, 9:30 - 15:30 Uhr
    Beitrag: kostenlose Teilnahme (begrenzte TeilnehmerInnenzahl)
    Anmeldung: 0 664 / 35 81 489, office@vhs-roma.eu

    Eine Veranstaltung der Roma Volkshochschule Burgenland im Rahmen des Interreg Projektes -
    DREAM ROAD.

  • So
    23
    Okt
    2022
    14:00 - 16:00Wien - Nestroyplatz (U-Bahn-Station)
    Im heutigen 2. Bezirk war das jüdische Ghetto. Gemeinsam machen wir uns auf Spurensuche,
    was man davon heute noch sieht. Wie sah das jüdische Alltagsleben aus, welche Feste wurden
    gefeiert, welche jüdischen Ausdrücke haben Eingang in den Wiener Dialekt gefunden?
    Nach Überquerung des Donaukanals beschäftigen wir uns mit den Gräuel des Holocaust.
    Das Ende der Führung am Judenplatz bietet auch die Gelegenheit ein wenig in das mittelalterliche
    Wien einzutauchen.

    Z102G02
    Begleitung: Mag.a Veronika Schula
    Treffpunkt: Wien - Nestroyplatz (U-Bahn Station)
    Termin: So. 23.10.2022, 14:00 - 16:00 Uhr - AUSGEBUCHT!
    Zusatztermin: So. 23.10.2022, 10:00 - 12:00 Uhr
    Beitrag: € 15,00
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at

  • Di
    25
    Okt
    2022
    11:15Eisenstadt - Landhaus/ Europaplatz 1
    Am 25. Oktober 2022 um 11:15 wird sich im Burgenland die Sonne verfinstern. Es gibt eine
    partielle Sonnenfinsternis mit rund 30% Bedeckung der Sonne. Auch wenn es zu keiner
    absoluten Sonnenfinsternis kommen wird, sehenswert ist es auf alle Fälle. Vor dem Land-
    haus werden Teleskope aufgestellt und hier erfahren Sie noch viel mehr über unsere Sonne.

    Z101W07
    Ort: Eisenstadt - Landhaus/ Europaplatz 1
    Termin: Di. 25.10.2022, 11:15 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Di
    25
    Okt
    2022
    20:00Oberwart - Dieselkino
    Die Oberärztin und strenge Mutter Konstanze lebt in Scheidung, als sie sich das Bein bricht und zur Reha muss. Dort teilt sie sich aufgrund eines Softwarefehlers ein Zweibettzimmer mit der jüngeren Jackie, die in ihrem Wesen ganz anders ist. Nach anfänglichen Differenzen freunden sich die beiden an, verbringen gemeinsam einen Tag außerhalb der Klinik und beginnen ihre Probleme zu teilen. Am Ende gesteht Jackie, dass sie nicht lesen und schreiben kann.

    (D 2017; Regie: Isabel Kleefeld; mit Anja Kling, Carol Schuler, Stephan Kampwirth, u.a.; 89 min)

    Z103G05

    Ort: Oberwart - Dieselkino
    Termin: Di. 25.10.2022, 20:00 Uhr
    Sektempfang um 19:30 Uhr, Unkostenbeitrag € 3,00
    Filmeintritt: frei
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at
  • Do
    03
    Nov
    2022
    19:00 - 20:30Oberwart - AK-Saal/ Lehargasse 5
    Warum protestieren Tausende auf Europas Straßen gegen sinnvolle Impfungen?
    Warum werden Ärzte und Pflegepersonal von „Maßnahmengegnern“ attackiert?
    Warum marschieren da Esoteriker, Rechtsradikale und Althippies Schulter an
    Schulter? Der Journalist und Autor Dr. Herbert Lackner begab sich mit dem
    bekannten Onkologen Christoph Zielinski in ihrer gemeinsamen Publikation auf
    eine Spurensuche in der Geschichte.

    Z103W08
    Vortragender: Dr. Herbert Lackner
    Ort: Oberwart - AK-Saal/ Lehargasse 5
    Termin: Do. 03.11.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der AK Bücherei.

  • Fr
    04
    Nov
    2022
    13:30Wien

    Antiziganismus hat weder mit der NS-Zeit begonnen noch danach aufgehört. Neben
    Informationen zum historischen und aktuellen Antiziganismus, zielt dieses Training auf die
    Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Ausprägungen antiziganistischer Vorurteils-
    strukturen ab und stellt Methoden für die schulische und außerschulische Sensibilisierungs-
    und Bildungsarbeit vor. Zielsetzung ist, multiperspektivische Zugänge zu den verschiedenen
    Ebenen von Antiziganismus aufzuzeigen und die kritische Befassung mit den eigenen
    Vorurteilen und Stereotypen zu fördern.

    Z118G05
    Vortragende: Melinda Tamás, MA
    Ort: Wien - VHS Favoriten/ Arthaberplatz 18
    Termin: Fr. 04.11.2022, 13:30 - 17:30 Uhr
    Beitrag: kostenlose Teilnahme (begrenzte TeilnehmerInnenzahl)
    Anmeldung: 0 664 / 35 81 489, office@vhs-roma.eu

    Eine Veranstaltung der Roma Volkshochschule Burgenland im Rahmen des Interreg Projektes -
    DREAM ROAD.

  • Fr
    04
    Nov
    2022
    18:30Wien

    Das DÖW wurde 1963 von ehemaligen WiderstandkämpferInnen und Verfolgten sowie von
    einigen engagierten Wissenschaftlern gegründet. Die inhaltliche Tätigkeit des DÖW war von
    Beginn an auch die Geschichte der Verfolgung, vor allem der Jüdinnen und Juden, aber auch
    anderer Gruppen wie den Roma. Bei diesem Informationsgespräch und Rundgang erhalten
    Sie Einblick in die Arbeit des DÖW.

    Z118G08
    Vortragender: Mag. Dr. Gerhard Baumgartner
    Ort: Wien - DÖW/ Altes Rathaus, Wipplingerstraße 6 - 8
    Termin: Fr. 04.11.2022, 18:30 Uhr
    Anmeldung: 0 664 / 35 81 489, office@vhs-roma.eu

    Eine Veranstaltung der Roma Volkshochschule Burgenland.

  • So
    06
    Nov
    2022
    14:00 - 16:00Eisenstadt - Jüdisches Museum/ Untergstraße 6
    Die Rundgänge thematisieren die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden, die mit der
    nationalsozialistischen Machtergreifung ausgelöscht wurden. Nach einer kurzen Einführung
    werden wir Stationen ehemals jüdischen Lebens aufsuchen und - wo möglich - den jüdischen
    Friedhof besuchen. Männer benötigen eine Kopfbedeckung!

    Z101G03
    Begleitung: Mag. Johannes Reiss
    Treffpunkt: Eisenstadt - Jüdisches Museum/ Unterbergstraße 6
    Termin: So. 06.11.2022, 14:00 - 16:00 Uhr
    Beitrag: € 15,00
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Mo
    07
    Nov
    2022
    19:00Jennersdorf - Arche/ Hauptplatz 2
    Ein junger Mann sucht die Frau, die während des Zweiten Weltkriegs seinem jüdischen Großvater
    in der Ukraine das Leben gerettet hat. Geht es zu Beginn darum, unter bizarren Umständen die
    Fragmente einer Familiengeschichte zusammenzusetzen, gewinnt die Reise durch eine Reihe
    bewegender Offenbarungen überraschend an essenzieller Bedeutung. „Alles ist erleuchtet“ ist
    die Verfilmung des von der Kritik gefeierten Romans von Jonathan Safran Foer.
    (USA 2005; Regie: Liev Schreiber; mit Elijah Wood, Eugene Hutz, Boris Leskin, u.a.; 108 min)

    Z104G01
    Ort: Jennersdorf - Arche/ Hauptplatz 2
    Termin: Mo. 07.11.2022, 19:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 29/ 45 075, jennersdorf@vhs-burgenland.at

  • Do
    10
    Nov
    2022
    14:00Wien

    Obwohl Rassismus in alle gesellschaftlichen Ebenen hineinwirkt, ist es nicht leicht, über
    Rassismus zu sprechen. Sei es, weil wir glauben, selber keineswegs rassistisch zu sein
    oder sei es, weil es zu rassismuskritischer Arbeit einer Auseinandersetzung auf mehreren
    Ebenen braucht. In diesem Training werden historische Entwicklungen von der Erschaffung
    und Aufrechterhaltung des Rassismus erklärt und es wird aufgezeigt, wie diese Mechanismen
    bis heute wirken und den Alltag vieler Menschen beeinflussen

    Z118G06
    Vortragende: Melinda Tamás, MA
    Ort: Eisenstadt - PH Burgenland/ Thomas Alva Edison Straße 1
    Termin: Do. 10.11.2022, 14:00 - 17:30 Uhr
    Beitrag: kostenlose Teilnahme (begrenzte TeilnehmerInnenzahl);
    wird als LehrerInnenfortbildung anerkannt
    Anmeldung: 0 664 / 35 81 489, office@vhs-roma.eu
    unter der Lehrveranstaltungsnummer B10WW22NK12

    Eine Veranstaltung der Roma Volkshochschule Burgenland im Rahmen des Interreg Projektes -
    DREAM ROAD.

  • Do
    10
    Nov
    2022
    18:00Frauenkirchen - VHS/ Amtshausgasse 9
    Willi Herold, ein Gefreiter im Jahre 1945 des Zweiten Weltkriegs, wird von seinem Hauptmann
    gejagt. Er will den vermeintlichen Deserteur töten. Der junge Gefreite findet auf der Flucht eine
    Hauptmannsuniform. Ohne zu überlegen streift er die ranghohe Verkleidung und die damit
    verbundene Rolle über. Schnell sammeln sich versprengte Soldaten um ihn - froh, wieder einen
    Befehlsgeber gefunden zu haben. Aus Angst enttarnt zu werden, steigert sich Herold nach und
    nach in die Rolle des skrupellosen Hauptmanns hinein und verfällt dem Rausch der Macht.
    (D/F/PL 2017; Regie: Robert Schwentke; mit Max Hubacher, Frederick Lau, Milan Peschel, u.a.;
    118 min)

    Z102G04
    Ort: Frauenkirchen - VHS/ Amtshausgasse 9
    Termin: Do. 10.11.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at

  • Do
    10
    Nov
    2022
    19:00 - 20:30Neutal - Sport- und Kulturhalle/ Dankowitschstraße 1
    Die Welt steht vor enormen Veränderungen und Umbrüchen. Die Klimakrise ist in
    Österreich angekommen, die Abhängigkeit von fossilen Treibstoffen wird uns
    schmerzhaft bewusst. Was bedeuten die sich ändernden Rahmenbedingungen für
    unsere Mobilität und unser Verkehrssystem? Was ist die Mobilitätswende, und wie
    können wir davon sogar profitieren? An der Diskussion im Anschluss wird LR
    Heinrich Dorner teilnehmen.

    Z107W09
    Vortragender: DI Ulrich Leth
    Ort: Neutal - Sport- und Kulturhalle/ Dankowitschstraße 1
    Termin: Do. 10.11.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der Gemeinde Neutal.

  • Sa
    12
    Nov
    2022
    11:00Oberwart - Gasthaus Neubauer/ Wiener Straße 35
    Am 23. November 1940 wurde in einem ehemaligen Gutshof das sogenannte „Zigeunerlager“
    Lackenbach eingerichtet. 2.000 von den insgesamt 4.000 im Lager internierten Roma wurden im
    Herbst 1941 in das Ghetto Lodz/Litzmannsdorf deportiert und ermordet. Nur 300 bis 400
    Häftlinge erlebten im April die Befreiung durch die sowjetischen Soldaten.

    Z118G09
    Treffpunkt: Oberwart - Gasthaus Neubauer/ Wiener Straße 35, 9:00 Uhr
    Termin: Sa. 12.11.2022, 11:00 Uhr - Feierliches Gedenken beim Mahnmal
    für Roma und Sinti
    Anmeldung: 0 664/ 35 81 489, office@vhs-roma.eu

    Eine Veranstaltung des Amtes der Burgenländischen Landesregierung, der Gemeinde Lackenbach
    und des Kulturvereins Österreichischer Roma in Kooperation mit den Roma-Vereinen.

  • Mi
    16
    Nov
    2022
    18:00Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Die aktuellen Entwicklungen stellen unser Verständnis von friedlicher Koexistenz und kooperativer
    Sicherheit auf dem europäischen Kontinent in Frage. Viele Grenzen wurden überschritten, viele
    unumkehrbare Schritte wurden unternommen. Europäische Sicherheitsfragen sind zu einem
    Nullsummenspiel geworden. Wenn jedoch die Sicherheit in Europa und über seine Grenzen
    hinaus neu überdacht werden muss, muss auch der Frieden neu überdacht werden. Allerdings
    aus einer ganz anderen Perspektive, die Schritt für Schritt einen Weg aus der Depression dieser
    Situation des Nullsummen-Denkens aufzeigt. Sobald die Eskalationsdynamik zu einem Ende
    gekommen ist, wird ein solcher Weg in jedem Fall ein langer Prozess sein, der Dialog und
    Vertrauensbildung auf vielen Ebenen erfordert und der weit über reine Sicherheitsfragen
    hinausgeht. Dieser Themenabend mit Moritz Ehrmann, Direktor am Friedenszentrum Schlaining,
    befasst sich mit den Folgen des Krieges in der Ukraine und der Sicherheit, der Stabilität und
    dem Frieden in Europa.

    Z103G06
    Vortragender: Dir. Moritz Ehrmann, MA
    Ort: Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Termin: Mi. 16.11.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Do
    17
    Nov
    2022
    18:00Frauenkirchen - VHS/ Amtshausgasse 9
    Angst lässt sich in allen Systemen für politische Zwecke missbrauchen und kann zur Gefahr für
    die Demokratie werden, wenn sie instrumentalisiert und zum Politikersatz wird. Gerade in einer
    Krisensituation ist die Politik besonders gefordert. Es macht einen Unterschied, ob Politik gegen
    die Angst oder Politik mit der Angst gemacht wird und es macht einen Unterschied, ob man mit
    einer bedachtsamen Sprache oder mit Drohgebärden und einer Angstrhetorik Krisenkom-
    munikation betreibt. Dieser Themenabend befasst sich mit dem Spannungsfeld von Sprache,
    Macht und Politik und deren Auswirkungen auf die Demokratie.

    Z102G08
    Vortragende: Mag.a Dr.in Susanne Ogris, Mag. Dr. Thomas Barth
    Ort: Frauenkirchen - VHS/ Amtshausgasse 9
    Termin: Do. 17.11.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at

  • Fr
    18
    Nov
    2022
    11:00Jois - Gasthaus Rausch/ Obere Hauptstraße 23
    Das Buch „Einfach weg!“ ist die aktuellste Publikation von Gerhard Baumgartner und Herbert
    Brettl. Bis zu ihrer Zerstörung durch die Nationalsozialisten bestanden auf dem Gebiet des
    heutigen Burgenlandes über 120 Roma-Siedlungen. Im Rahmen dieses Buchprojektes wurden
    zahlreiche historische Bildquellen und archivarische Quellen zusammengetragen, um die
    Gründung und Existenz dieser Siedlungen und das Schicksal ihrer BewohnerInnen zu
    dokumentieren.

    Z102G01
    Vortragende: Mag. Dr. Herbert Brettl, Mag. Dr. Gerhard Baumgartner
    Ort: Jois - Gasthaus Rausch/ Obere Hauptstraße 23
    Termin: Fr. 18.11.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der Gemeinde Jois.

  • Fr
    18
    Nov
    2022
    14:00 - 16:00Eisenstadt - Landhaus alt/Europaplatz 1
    Bei dieser Themenführung bekommen Sie Informationen über die Entstehung des Burgenlandes
    und die Geschichte des Landhauses als Sitz der Landesregierung, des Landtages und der
    Landesverwaltung - beginnend von den Jahren 1919 und 1921 über die Brüche in den Jahren
    1933/34 und 1938 bis hin zur Wiederentstehung nach 1945.
    Ein Rundgang führt durch das Gebäude mit verschiedenen Stationen u.a. Haydnstein, Ehrenhof
    mit Gedenktafel, Grundstein im Innenhof, Halle mit Bildern der Landeshauptleute und
    Landtagssitzungssaal.

    Z101G04
    Begleitung: Mag. Michael Achenbach
    Ort: Eisenstadt - Landhaus alt/ Europaplatz 1
    Termin: Fr. 18.11.2022, 14:00 - 16:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Do
    24
    Nov
    2022
    14:00Oberwart

    Biografiearbeit ist eine strukturierte Form zur Selbstreflexion der eigenen Lebensgeschichte und
    eine bewährte Methode in der Erwachsenenbildung, der sozialen Arbeit in der Altenpflege sowie
    in der interkulturellen Bildungsarbeit. In Form von lebensgeschichtlichen Erzählungen werden in
    diesem Training Verbindungen hergestellt, es wird erzählt und erforscht, ein Ordnen und
    Einordnen von Individuum und Gesellschaft in das jeweilige soziale Umfeld wird möglich.
    Zielsetzung ist das Verstehen und die gegenseitige Akzeptanz von Unterschiedlichkeiten zu
    fördern sowie Stärken und Wachstumsmöglichkeiten zu entdecken.

    Z118G03
    Kursleitung: Melinda Tamás, MA
    Ort: Oberwart - PH Burgenland/ Impulszentrum, Ingenieur-Thomas-Wagnerstraße 26
    Termin: Do. 24.11.2022, 14:00 - 17:30 Uhr
    Beitrag: kostenlose Teilnahme (begrenzte TeilnehmerInnenzahl);
    wird als LehrerInnenfortbildung anerkannt
    Anmeldung: 0 664 / 35 81 489, office@vhs-roma.eu
    unter der Lehrveranstaltungsnummer B10WW22NK13

    Eine Veranstaltung der Roma Volkshochschule Burgenland im Rahmen des Interreg Projektes -
    DREAM ROAD.

  • Do
    24
    Nov
    2022
    18:00Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10
    Rumänien 1941: Unerbittlich rücken die deutschen Truppen vor und zermalmen alles, was sich
    ihnen entgegenstellt. In einem kleinen jüdischen Dorf geht die Angst um, seinen Bürgern könne
    es bald so gehen wie vielen anderen davor: Gefangennahme, Verschleppung, Ermordung.
    Dorfnarr Schlomo hat den rettenden Einfall. Um den Deutschen zuvorzukommen, sollen sich
    die Dorfbewohner selbst deportieren und so die Flucht nach Palästina antreten.
    (F/RO 1998; Regie: Radu Mihaileanu; mit Lionel Abelanski, Michael Müller, Clément Harari,
    Agathe de la Fontaine, u.a.; 103 min)

    Z101G05
    Ort: Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10
    Termin: Do. 24.11.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Do
    24
    Nov
    2022
    19:00 - 20:30Mattersburg - VHS/ KUZ, Wulkalände 2
    Zwar hört man oft, dass Böden eine zentrale Rolle in der Ernährung der Menschheit und für die
    Klimaregulation der Erde spielen. Aber kaum jemand weiß warum. Der Vortrag zeigt auf, dass das
    (unsichtbare) Leben im Boden für die vielfältigen Funktionen unserer Böden verantwortlich ist,
    und warum wir gut daran tun würden, diesen mehr Beachtung zu schenken, um die Zukunft der
    Menschheit zu sichern. An der Diskussion im Anschluss wird LRin Astrid Eisenkopf teilnehmen.

    Z107W10
    Vortragender: Univ.-Prof. Dr. Andreas Richter
    Ort: Mattersburg - VHS/ KUZ, Wulkalände 2
    Termin: Do. 24.11.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
    Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der Stadtgemeinde Mattersburg.

  • Mo
    28
    Nov
    2022
    18:00Güssing – VHS/ Schulstraße 6, KUZ
    Juni 1940: Im Internierungslager „Les Milles“ sind über 2.000 Männer untergebracht, die vor dem Naziregime nach Frankreich geflohen waren. Als Hitlers Truppen Nordfrankreich besetzen, wächst die Angst unter den Lagerinsassen an die deutschen Truppen ausgeliefert zu werden. Lagerkommandant Perrochon entschließt sich zu einer spektakulären Rettungsaktion: Ein Zug soll Hunderte von Insassen zu einem Schiff an der Atlantikküste bringen. Ein nervenaufregender Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
    (F/D/PL 1994; Regie: Sébastien Grall; mit Jean-Pierre Marielle, Rüdiger Vogler, Philippe Noiret, Kristin Scott Thomas, u.a.; 103 min)
    Z112G01
    Ort: Güssing – VHS/ Schulstraße 6, KUZ
    Termin: Do. 28.11.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 22/ 43 129, guessing@vhs-burgenland.at
  • Di
    29
    Nov
    2022
    19:00 - 20:30Zurndorf - Mittelschule/ Mühlgasse 42
    Während alle über die Corona Pandemie sprechen, wird oft vergessen, dass wir längst inmitten
    einer Adipositas-Pandemie leben. Dabei werden die körperlichen und psychischen Langzeitfolgen
    von schwerem Übergewicht oft unterschätzt. Warum ist diese Erkrankung so häufig, was sind die
    Ursachen und Folgen und was können wir dagegen tun?

    Z102W11
    Vortragender: Assoc. Prof. Dr. Florian Kiefer, PhD
    Ort: Zurndorf - Mittelschule/ Mühlgasse 42
    Termin: Di. 29.11.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
    Anmeldung: 0 21 72/ 88 06, frauenkirchen@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der Marktgemeinde und der Mittelschule Zurndorf.

  • Do
    01
    Dez
    2022
    18:00Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10
    Die weltweiten Fluchtbewegungen von Menschen in Not sind gegenwärtig so hoch wie seit dem
    Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Bewaffnete Konflikte und Krieg sind auch heute zwei der Hauptur-
    sachen für Flucht und Migration. Die Machthaber entziehen der Bevölkerung die Lebensgrundlage.
    Ganze Städte werden zerstört, Arbeitsplätze sind rar, mangelnde Infrastruktur und begrenzte
    Ressourcen machen einen Wiederaufbau schwer. Die derzeitige Kriegssituation in der Ukraine
    zeigt beispielhaft, dass sich vor allem Frauen und Kinder zur Flucht entscheiden, um in Frieden
    weiterleben, arbeiten und lernen zu können.
    Dieser Themenabend mit Eva Huber, Mitarbeiterin am Friedenszentrum Schlaining, befasst sich
    mit den Wechselwirkungen zwischen gewaltsam ausgetragenen Konflikten und Migration und
    erörtert am Beispiel verschiedener Konfliktregionen die globalen Zusammenhänge und ihre
    Auswirkungen.

    Z101G07
    Vortragende: Mag.a Eva Huber, LLM
    Ort: Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10
    Termin: Do. 01.12.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Fr
    02
    Dez
    2022
    14:00 - 16:00Eisenstadt - Landhaus alt/Europaplatz 1
    Bei dieser Themenführung bekommen Sie Informationen über die Aufgaben und Rolle des
    Burgenländischen Landtages, der Burgenländischen Landesregierung und der Landes-
    verwaltung. Sie haben die Möglichkeit den Landtagssitzungssaal zu besuchen und
    mehr Hintergrundinformationen über und Einblicke in die politische Arbeit in der Praxis
    zu bekommen.

    Z101G06
    Begleitung: WHR Mag. Dr. Engelbert Rauchbauer
    Ort: Eisenstadt - Landhaus alt/ Europaplatz 1
    Termin: Fr. 02.12.2022, 14:00 - 16:00 Uhr
    Anmeldung: 0 26 82/ 61 363, info@vhs-burgenland.at

  • Di
    06
    Dez
    2022
    19:00 - 20:30Eltendorf - Gemeindeamt/ Kirchenstraße 2
    Die von Handys ausgehende "Strahlung" hat nichts mit der ionisierenden Strahlung von Röntgen
    und Radioaktivität zu tun. Scharlatane nützen die mangelnde Kenntnis über diese Tatsache, um
    unwirksame „Schutzmaßnahmen“ zu verkaufen. Was wird eigentlich neu in 5G? Alle kennen den
    Placebo-Effekt. Weniger bekannt ist das Gegenteil, der Nocebo-Effekt, der ängstliche Menschen
    sogar krank machen kann.

    Z104W12
    Vortragender: Prof. DI Dr. Ernst Bonek
    Ort: Eltendorf - Gemeindeamt/ Kirchenstraße 2
    Termin: Di. 06.12.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
    Anmeldung: 0 33 29/ 45 075, jennersdorf@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der Gemeinde Eltendorf.

  • Mi
    07
    Dez
    2022
    18:00Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Im April 1945 stranden vier Zugwaggons mit KZ-Häftlingen im deutschen Dorf Nesselbühl. Die von
    SS-Soldaten bewachten Menschen verhungern und verdursten. Ihr Schreien erschreckt die
    Dorfbewohner, aber keiner fühlt sich zuständig. Die 20-jährige BDM-Führerin Anna Baisch will
    helfen, muss sich jedoch übergeben, als sie das Elend sieht. Eine polnische Zwangsarbeiterin
    verteilt Lebensmittel. Nach drei Tagen schieben die Bewohner die Waggons in die Nachbargemeinde.
    (D 1995; Regie: Oliver Storz; mit Karoline Eichhorn, April Hailer, Felix Eitner, u.a.; 108 min)

    Z103G04
    Ort: Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3
    Termin: Mi. 07.12.2022, 18:00 Uhr
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

  • Di
    17
    Jan
    2023
    19:00 - 20:30Rechnitz - Gemeindeamt/ Hauptplatz 10
    Starke Sozialstaaten reduzieren Abstiegsgefahr und schützen die Mitte vor Armut. Ist die soziale
    Schere zwischen Arm und Reich geringer, geht es allen besser. Aktuell steigen aber die Sorgen bei
    Familien mit Kindern und Leuten mit schlechten Jobs. Mit großen Problemen sind Menschen mit
    chronischer Erkrankung konfrontiert. Und die hohen Wohnkosten bringen viele an den Rand der
    Armutsgrenze. Reden wir darüber. An der Diskussion im Anschluss wird LR Leonhard Schneemann
    teilnehmen.

    Z103W13
    Vortragender: Mag. Martin Schenk
    Ort: Rechnitz - Gemeindeamt/ Hauptplatz 10
    Termin: Di. 17.01.2023, 19:00 - 20:30 Uhr
    Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

    In Kooperation mit der Gemeinde Rechnitz.