Von Namibia über Botswana bis zu den Victoria Fällen

Die grenzenlose Unendlichkeit der schönsten Wüsten der Welt, wandern auf farblich magischen Bergen, Abenteuer erleben auf Safaris zwischen den „Big Five“ von Afrika – das und noch viel mehr bietet eine Reise durch Namibia, Botswana bis hin zu den Victoria Fällen in Simbabwe. Begeben Sie sich auf eine virtuelle Reise in zahlreiche Nationalparks, in die…

Ya Basta! Die zapatistische Bewegung in Mexiko

Am 1. Jänner 1994 erhoben sich die Zapatistas, eine Bewegung aus indigenen KleinbäuerInnen aus Chiapas/Mexiko, mit einem „Ya basta!“/ „Es reicht!“ gegen Regierung, Kapitalismus, Rassismus und Ausbeutung. Seit über 25 Jahren leben sie nun in ihren über 1.000 Gemeinden und neben der Kritik an herrschenden Zuständen geht es ihnen vor allem um Basisdemokratie, bessere Lebensbedingungen,…

Burgenländische KroatInnen

Die kroatische Volksgruppe im Burgenland – kroatisch „Gradišcanski Hrvati“ – wurde im 16. Jahrhundert im Grenzgebiet der heutigen Staaten Österreich, Ungarn und der Slowakei sowie in Südmähren angesiedelt. Kerngebiet des damaligen Siedlungsgebietes war das heutige Burgenland und der östliche Teil Niederösterreichs. Heute leben in diesen Gebieten je nach Schätzung ca. 50.000 bis 60.000 Personen mit…

Krisendemokratie – Sieben Lektionen aus der Coronakrise

Die Coronakrise lenkte unseren Blick auf die Stärken und Schwächen der österreichischen Demokratie. Jene Bereiche, in denen das politische System schon in Normalzeiten holprig lief, gerieten in der Krise zum Stolperstein. Andererseits erlebten wir auch einen starken Rechtsund Sozialstaat, der einige Verwerfungen wieder ausglich. Pandemien, Terrorismus und die drohende Klimakrise bereiten Angst. Bei diesem Themenabend…

Wirtschaftskrisen in Geschichte und Gegenwart

Wirtschaftskrisen gehören zum kapitalistischen Alltag wie Spekulationsblasen oder Boomphasen. Am Beispiel von drei Krisen, der Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre, der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 und der Corona-Krise werden Ähnlichkeiten und Unterschiede aufgezeigt. Krisen stellen wegen ihrer jeweiligen Tiefe und gesellschaftlichen Auswirkungen immer wieder elementare Herausforderungen für die Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik dar. Aus Anlass der Corona-Krise…

75 Jahre Kriegsende – Rudersdorf & Dobersdorf im Jahr 1945

An diesem Abend werden bis jetzt unveröffentlichte Luftbilder aus einem britischen Archiv gezeigt. Begleitend werden Dokumente präsentiert, die Einblick in das Leben und die nationalsozialistische Propaganda in der Zwischenkriegszeit in Rudersdorf und Dobersdorf geben. Weiters sollen die regionalen Kampfhandlungen in den letzten Kriegswochen und die Endphasenverbrechen des NS-Regimes thematisiert und ein Blick auf die Opfer…

An der Grenze – Die Flüchtlingsbewegung im Jahr 2015

Flüchtlinge waren das zentrale Thema des Jahres 2015. Allein über die Grenze in Nickelsdorf kamen 300.000 Flüchtlinge nach Österreich. Das Rote Kreuz war bei der Bewältigung dieser Krisensituation eine wesentliche Stütze. Der Einsatz direkt an der Grenze, die Versorgung der Menschen in den Transitquartieren und die Betreuung in den Asylunterkünften beschäftigten die MitarbeiterInnen des Roten…

Wir sind 100 – Die burgenländische Wanderungs- und Migrationsbewegung vom und ins Burgenland

Bis 1921 war das heutige Burgenland ein Teil Ungarns. Diese Region war jahrhundertelang Zufluchtsstätte für vertriebene Juden, Protestanten, Roma und andere Ausgewiesene. Die ungünstige Agrarstruktur führte dazu, dass für tausende Kleinstbauern und Landarbeiter die saisonale Arbeitswanderung ein notwendiger Bestandteil der Lebens- und Arbeitswelt war. Das Burgenland ist in einer schwierigen Zeit Teil Österreichs geworden und…