Juni 1940: Im Internierungslager ‚Les Milles‘ sind über 2.000 Männer untergebracht, die vor dem
Naziregime nach Frankreich geflohen waren. Als Hitlers Truppen Nordfrankreich besetzen,
wächst die Angst unter den Lagerinsassen an die deutschen Truppen ausgeliefert zu werden.
Lagerkommandant Perrochon entschließt sich zu einer spektakulären Rettungsaktion: Ein Zug soll
Hunderte von Insassen zu einem Schiff an der Atlantikküste bringen. Ein Wettlauf gegen die Zeit
beginnt.

Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at

(F/D/PL 1994; 103 min)