GESUNDHEIT UND BEWEGUNG

Mit jährlich 4.400 TeilnehmerInnen in ca. 370 Kursen im Bereich Gesundheit und Bewegung leisten die Burgenländischen Volkshochschulen einen bedeutenden Beitrag zur Gesundheitsförderung. Unsere Angebotsfelder umfassen die Bereiche Bewegung/ Fitness, Entspannung/ Körpererfahrung, Ernährung/ Kochen, Vorträge über Krankheitsbilder und Heilmethoden, Gesundheitspolitik/ Gesellschaft und Umwelt.

Unsere Ziele in der Gesundheitsbildung sind:
die Selbstbestimmung von Menschen zu fördern
die Lernbedürfnisse von Personen und Personengruppen in den Vordergrund zu stellen
die Suche nach gesundheitsfördernden Faktoren
das Vertrauen in die eigene Gesundheits- und Handlungskompetenz zu stärken
die Gesundheitsförderung als Lernprozess zu begreifen
das Lernen mit allen Sinnen zu ermöglichen und mit Erlebtem zu verknüpfen

Dabei berücksichtigen wir:
die unterschiedlichen Lernerfahrungen
die unterschiedlichen Bedürfnisse der Menschen in ihrem jeweiligen Umfeld
die Verbindung von körperlichen, psychischen, sozialen und ökologischen Faktoren

Unsere Qualitäten:
Qualifizierte KursleiterInnen
flächendeckendes, wohnortnahes Angebot
Kontinuität und Verlässlichkeit in der Programmgestaltung sowie eine ausgewogene Mischung aus Bewährtem und Neuem
ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis

Aus unserem aktuellem Kursangebot:
Wirbelsäulengymnastik, BodyWork, Yoga, Osteoporosegymnastik, Gewichtsmanagement, SeniorInnentanz, Ballspiele, Latin-Dance, Bauchtanz, Tanzkurse

Fitnesskarte VHS Bgld

















RICHTLINIEN ZUM UMGANG MIT ESOTERIKANGEBOTEN AN
VOLKSHOCHSCHULEN (VÖV)

Prinzipiell ist die Volkshochschule offen gegenüber allen Angebots-Inhalten und Formen von Bildungsaktivitäten, sofern sie mit ihrem Selbstverständnis und der dargelegten Auffassung von Bildung vereinbar sind.
Sämtliche Inhalte von Veranstaltungen haben in einem begründeten und nachvollziehbaren Sinnzusammenhang zu stehen (auch Methoden müssen begründbar sein), Standpunkte und ihre Voraussetzungen sind deutlich zu machen, Meinungen zu deklarieren. Unterschiedliche Positionen müssen nicht nur möglich, sondern sollen Ausgangspunkt für die Reflexion sein.
Die Volkshochschule ist somit kein Ort für die Verbreitung von Heilslehren und von antidemokratischen Weltbildern. Sie bietet keine Plattform für Propaganda, Agitation, Produktwerbung oder für die Rekrutierung von „Klientel“ durch politische, religiöse oder andere ideologische Gruppierungen. Der Offenheit und Vielfalt – im Sinne von Beliebigkeit – sind somit Grenzen gesetzt.
Gesundheit_und_Bewegung_files/Fitnesskarte%20VHS%20Bgld%20FJ%202018_2.pdfGesundheit_und_Bewegung_files/T2%20Gesundheit%20OW.pdfshapeimage_1_link_0

Tel: 0 26 82 / 61 363

und an jeder Regionalstelle
und an jeder Volkshochschule.

Weiterführende Links:


» www.bukeb.at

Gesundheits-Kurse aus Ihrer Region zum Downloaden!


Bezirk

NEUSIEDL/SEE

Gesundheit_und_Bewegung_files/R2_GesundheitundBewegung_EMA.pdf


Bezirke

GÜSSING

JENNERSDORF


Bezirke

EISENSTADT/RUST

MATTERSBURG

OBERPULLENDORF

Gesundheit_und_Bewegung_files/T2%20Gesundheit%20EMA.pdf
Gesundheit_und_Bewegung_files/T2%20Gesundheit%20ND.pdf
Gesundheit_und_Bewegung_files/T2%20Gesundheit%20GU%CC%88JE.pdf

Bezirk
OBERWARTGesundheit_und_Bewegung_files/T2%20Gesundheit%20OW_1.pdf
Gesundheit_und_Bewegung_files/T2%20Gesundheit%20OW_2.pdf