Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Veranstaltungen der Volkshochschule.

Anmeldedaten/ Datenschutz

Jede Kursbuchung ist ein Vertragsabschluss. Mit ihr stimmen Sie den AGB zu und erteilen die datenschutzrechtliche Zustimmung zur elektronischen Erfassung und Verarbeitung der Angaben zur Person für alle zum Betrieb von der VHS gehörenden erforderlichen Vorgänge. Die VHS behandelt sämtliche persönliche Angaben der TeilnehmerInnen vertraulich. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Übermittlung der Daten willigen Sie ein, dass Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Zuname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdaten und Berufsgruppe) gespeichert und für die Kursbuchung, für die Übermittlung von Informationen und für unsere Statistik verwendet werden. Sollten Sie keine weiteren Informationen von der VHS erhalten wollen, können Sie das per mail an info@vhs-burgenland.at oder telefonisch: 0 26 82/ 61 363 bekanntgeben.

Anmeldung – e-mail

e-mail-Anmeldungen können jederzeit vorgenommen werden, sobald das neue VHS-Programm auf dem Markt ist. Wir ersuchen Sie sich spätestens 16 Tage vor Kursbeginn anzumelden. Diese Anmeldung ist unmittelbar verbindlich und begründet die Pflicht zur Zahlung des Kursbeitrags.

Anmeldung – persönlich

Zu den Öffnungszeiten der VHS-Büros können Sie sich gerne persönlich anmelden, sobald das neue VHS-Programm auf dem Markt ist. Wir ersuchen Sie sich spätestens 7 Tage vor Kursbeginn anzumelden. Diese Anmeldung ist unmittelbar verbindlich und begründet die Pflicht zur Zahlung des Kursbeitrags.

Anmeldung – telefonisch

In unseren Büros können Sie sich telefonisch für Kurse anmelden. Die Öffnungszeiten der VHS-Büros finden Sie bei den jeweiligen Adressen. Anmeldungen können vorgenommen werden, sobald das neue VHS-Programm auf dem Markt ist. Wir ersuchen Sie sich spätestens 7 Tage vor Kursbeginn anzumelden. Diese Anmeldung ist unmittelbar verbindlich und begründet die Pflicht zur Zahlung des Kursbeitrags. Die Anmeldetelefonnummer ist bei der Kursbeschreibung angegeben.

Bezahlung

Wenn genügend Teilnehmerlnnen für das Zustandekommen des Kurses angemeldet sind, erhalten Sie einen Zusagebrief mit Zahlschein. Bitte bezahlen Sie den Kursbeitrag vor Beginn des Kurses ein. Wenn mehr als ein Kurs besucht wird, ist nach Absprache mit unserem Sekretariat Ratenzahlung möglich.

Bildungsberatung

In den Kursprogrammen sind die Beratungszeiten und Informationsveranstaltungen während des laufenden Jahres angegeben. Im Bereich Zweiter Bildungsweg sind die FachbereichsleiterInnen für die Beratung zuständig. Die Interessierten werden über Lehrgänge, Zulassungsvoraussetzungen und Prüfungsmodalitäten informiert. Die FachbereichsleiterInnen organisieren zusätzlich Informationsabende in allen sieben Bezirken des Burgenlandes.

Einstufungstests

Erkundigen Sie sich nach kostenlosen Einstufungstests für Englisch- und Deutschkurse.

Fotos/ Filmaufnahmen/ Fernseh- oder Videoaufzeichnungen

Der/Die TeilnehmerIn ist damit einverstanden, dass die von ihm/ihr während oder im Zusammenhang mit Kursen bzw. Veranstaltungen gemachten Aufnahmen ohne Vergütung, im Rahmen der üblichen Auswertung, insbesondere Werbe- bzw. PR-Aktivitäten; auch im Internet, verwendet werden dürfen.

Geschenkgutscheine

Geschenkgutscheine passen zu jedem Anlass. VHS-Geschenkgutscheine sind in den Sekretariaten der VHS-Büros erhältlich. Die Gutscheine können für bestimmte Kurse oder über bestimmte Beträge ausgestellt werden.

Haftung

Die Volkshochschulen haften nicht für den Verlust von Kleidungsstücken, Wertgegenständen, Fahrrädern usw. Für Unfälle und sonstige Schäden während aller Veranstaltungen sowie auf den Wegen zu und von den Unterrichtsorten wird eine Haftung nur im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht übernommen. Die Teilnahme an Exkursionen und Führungen erfolgt auf eigene Gefahr.

Haftungsausschluss Bewegungskurse

Die Bewegungskurse der VHS Burgenland sind als Training für Personen mit grundsätzlich gutem Gesundheitszustand konzipiert. Die VHS kann nicht überprüfen, ob ein/e TeilnehmerIn für das Training medizinisch geeignet ist oder nicht. Für diese Eignung ist jede/r TeilnehmerIn selbst verantwortlich und es wird empfohlen, dass jede/r TeilnehmerIn zur Feststellung seiner körperlichen Tauglichkeit für den Bewegungskurs vor Kursbeginn Rücksprache mit seinem Arzt/seiner Ärztin hält. Jede/r TeilnehmerIn hat einerseits die Anleitungen und Hinweise der Kursleitung zu beachten, aber auch andererseits seine Eigenverantwortung für die individuelle Gesundheit und Sicherheit wahrzunehmen. Die TeilnehmerInnen werden darauf hingewiesen, dass eine geeignete Bekleidung bzw. Ausrüstung nicht nur für ihr Wohlbefinden, sondern auch für ihre Sicherheit wichtig ist (rutschfeste Fußbekleidung sowie bequeme Sportbekleidung). Betreffend der geeigneten Kleidung bzw. Ausrüstung sind insbesondere auch die Hinweise der VHS und der Kursleitung, vor allem zu Beginn jedes Kurses, zu beachten. Geräte, Materialien und Räumlichkeiten dürfen nur im Rahmen eines Kurses im Beisein der Kursleitung benützt werden. Die Teilnahme an einem Bewegungskurs erfolgt hinsichtlich sporttypischer Risiken auf eigene Gefahr. Dem/der TeilnehmerIn ist daneben auch bewusst, dass aufgrund unvorhersehbarer oder untypischer Gefahren, insbesondere auch durch ein Fehlverhalten von anderen TeilnehmerInnen, Sachschäden eintreten können. Die Haftung der VHS und ihrer Erfüllungsgehilfen ist für den Ersatz jeglicher Sachschäden aufgrund vorhersehbarer oder sporttypischer Gefahren im Falle leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Die Beweislast für das leicht fahrlässige Verschulden der VHS und ihrer Erfüllungsgehilfen bei Sachschäden durch unvorhersehbare und untypische Gefahren trifft die/den TeilnehmerIn selbst.  

Informationsveranstaltungen

Zum Bereich „Zweiter Bildungsweg“ werden zwei Mal jährlich kostenlos in allen sieben Bezirken Informationsgespräche durchgeführt. Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit informieren wir darüber. Im Fachbereich Sprachen gibt es immer zu Semesterbeginn in den Regionen einen Besprechungsabend für das Kursangebot Deutsch als Fremdsprache, bei Bedarf mit Einstufungstest bzw. -gespräch.

Kursabsage

Bei Absage vor Beginn des Kurses von Seiten der Volkshochschule wird der bereits bezahlte Beitrag in voller Höhe rückerstattet. Auf Wunsch kann der bereits bezahlte Beitrag auch für den nächsten Kurs gutgeschrieben werden. Bei Wechsel der Leitung, des Ortes oder bei Rücktritt der Teilnehmerlnnen gibt es keinen Rechtsanspruch auf Rückzahlung des Betrages.

Kursausfall

Kursgebühren für ausgefallene Veranstaltungen werden spätestens bis zum Ablauf des Semesters zurückerstattet. Die Rückzahlung erfolgt bargeldlos nach Angabe der Bankverbindung. Für einzelne Termine, die aufgrund Verhinderung der Kursleitung o.ä., ausfallen, werden in Absprache mit den Teilnehmerlnnen Ersatztermine festgelegt.

Kursdatenbanken

Unter Kurse können Sie unser aktuelles Angebot abfragen.
Die Burgenländische Konferenz der Erwachsenenbildung BuKEB ist Partner in der großen Bildungsdatenbank. Hier finden Sie das Angebot der Erwachsenenbildung aus Burgenland und Wien. www.bukeb.at

Kursprogramme

Die Broschüren mit den Semesterkursangeboten erscheinen im August und im Jänner. Die Hefte liegen an öffentlichen Stellen auf. Als TeilnehmerIn erhalten Sie es automatisch per Post zugesandt. Sie können es unter Tel. 0 26 82/ 61 363 kostenlos anfordern.

Kursrücktritt

Die Abmeldung von einem Lehrgang/Kurs muss schriftlich – per Brief oder e-mail – erfolgen. Für die Abmeldung von einem Kurs/Lehrgang und die damit verbundene Stornogebühr ist die tatsächliche Anwesenheit bzw. Abwesenheit im Kurs/Lehrgang nicht relevant, sondern allein der Zeitpunkt der schriftlichen Abmeldung, wobei der Tag des Einlangens in der VHS ausschlaggebend ist. Bei einer Abmeldung von einer Veranstaltung sind folgende Fristen einzuhalten: Die Abmeldung von einer Veranstaltung, bei der die VHS ein Datum für den Anmeldeschluss angegeben hat, muss bis spätestens zum Anmeldeschluss schriftlich bei der VHS vorliegen.
Die Abmeldung von einem Kurs ohne Anmeldeschluss muss bis spätestens 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich bei der VHS vorliegen.
Erfolgt eine Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt, so ist eine Stornogebühr in der Höhe von 30% der Veranstaltungsgebühr zu bezahlen. Bei Abmeldungen ab dem Tag des Kurs- /Seminarbeginns ist der volle Kursbeitrag zu bezahlen. Es besteht die Möglichkeit zur Nominierung eines/r Ersatzteilnehmers/in.

Lehrbücher

Die Kosten für Lehrbücher und Kursmaterialien sind nicht im Teilnahmebetrag enthalten.

Lob und Kritik

Über Lob an Unterricht und Organisation freuen wir uns. Ihre Kritik nehmen wir ernst und bemühen uns um Verbesserungen. In den Kursen bitten wir Sie immer wieder Rückmeldebögen auszufüllen. Danke, dass Sie uns damit helfen, unsere Arbeit zu verbessern.

Statistik

Bei Ihrer Anmeldung erheben wir auch einige persönliche Daten für unsere Statistik (Geburtsjahr, Berufsgruppe). Für uns ist es sehr wichtig eine qualifizierte Statistik zu führen, um unsere Arbeit und den Erhalt öffentlicher Gelder zu legitimieren. Die Teilnahmestatistiken der österreichischen Volkshochschulen werden auf www.adulteducation.at veröffentlicht.

Storno

Die Abmeldung von einem Lehrgang/Kurs muss schriftlich – per Brief oder e-mail – erfolgen. Für die Abmeldung von einem Kurs/Lehrgang und die damit verbundene Stornogebühr ist die tatsächliche Anwesenheit bzw. Abwesenheit im Kurs/Lehrgang nicht relevant, sondern allein der Zeitpunkt der schriftlichen Abmeldung, wobei der Tag des Einlangens in der VHS ausschlaggebend ist.
Bei einer Abmeldung von einer Veranstaltung sind folgende Fristen einzuhalten:
Die Abmeldung von einer Veranstaltung, bei der die VHS ein Datum für den Anmeldeschluss angegeben hat, muss bis spätestens zum Anmeldeschluss schriftlich bei der VHS vorliegen.
Die Abmeldung von einem Kurs ohne Anmeldeschluss muss bis spätestens 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich bei der VHS vorliegen.
Erfolgt eine Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt, so ist eine Stornogebühr in der Höhe von 30% der Veranstaltungsgebühr zu bezahlen. Bei Abmeldungen ab dem Tag des Kurs- /Seminarbeginns ist der volle Kursbeitrag zu bezahlen. Es besteht die Möglichkeit zur Nominierung eines/r Ersatzteilnehmers/in.

Teilnahmebestätigung

Die Volkshochschule stellt kostenlos Teilnahmebestätigungen aus, wenn Sie mindestens 75% im Kurs/ Lehrgang anwesend waren. Für Duplikate und spezielle Bestätigungen wird eine Gebühr von 5,00 Euro eingehoben.

Teilnahmebeiträge

Die Burgenländischen Volkshochschulen erhalten öffentliche Förderungen von Land Burgenland und BMBWF, um die Grundstruktur finanzieren zu können. Ohne diese Basisförderungen müssten die Kursbeiträge wesentlich höher festgelegt werden. Mit Ihrem Kursbeitrag werden die Honorare für die Lehrenden und die laufenden Kosten gedeckt.

Teilnahmezahl

Soweit nicht anders angegeben, können Kurse nur ab mindestens 10 eingeschriebenen Teilnehmerlnnen durchgeführt werden. Ist dies nicht der Fall, kann der Kurs im gegenseitigen Einvernehmen bei erhöhtem Entgelt stattfinden.

Terminänderungen

Grundsätzlich finden die Kurse wöchentlich an den jeweils angegebenen Kursterminen statt (z.B. jeden Donnerstag, 18:00). Fällt ein Termin auf einen Feiertag, verlängert sich der Kurs automatisch um eine Woche.
Auf Wunsch von Teilnehmerlnnen kann mit Einverständnis der VHS, der Kursleitung und der gesamten Kursgruppe ein anderer Termin bzw. Kurstag festgelegt werden.

Terminverschiebungen

Bei kurzfristigen Terminverschiebungen (z.B. Erkrankung der Kursleitung oder ähnliches) möchten wir Sie per SMS verständigen. Für dieses Service ist es wichtig, von Ihnen aktuelle Daten (Mobil-Telefonnummern) zu haben.

Unterrichtseinheiten (UE)

1 UE dauert 45 Minuten.
Ausnahme ist der Zweite Bildungsweg, wo analog zur öffentlichen Schule die Dauer einer UE 50 Minuten beträgt. Bei Kursen im Gesundheits- und Kreativbereich wird nicht mit UE gerechnet, es sind in der Kursbeschreibung die genauen Beginn- und Endzeiten angegeben.

Wunschkurse

Das Angebot ist groß, aber trotzdem ist Ihr Wunschkurs in Ihrer Nähe nicht dabei?
Wenden Sie sich an uns: wir freuen uns auf Ihren Vorschlag! Wenn Sie weitere InteressentInnen mitbringen, organisieren wir den von Ihnen gewünschten Kurs sofort. Oder Sie deponieren Ihren Vorschlag bei uns und wir berücksichtigen die Anregung bei der nächsten Semesterplanung.