Termin Informationen:

  • Do
    13
    Jun
    2019

    Frauen im Islam - zwischen traditionellen Rollenbildern und modernem Selbstbewusstsein

    18:00Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10

    Themenabend

    mit

    Mag.a Dr.in Liselotte Abid

    In der Wahrnehmung europäischer Mehrheitsgesellschaften wurden und werden muslimische Frauen oft als rückständig, abhängig und unterdrückt gesehen, hingegen wird von muslimischer Seite oft eine idealisierte "Frauenrolle" postuliert, die den realen gesellschaftlichen Verhältnissen nicht entspricht. Denn in nur wenigen Bereichen muslimischer Gesellschaften, aber auch muslimischer Minderheiten in Europa, gibt es heute so sprunghafte Entwicklungen wie in der Position der Frau. Mit höherer Bildung – vor allem in der jungen Generation - steigt auch die Entscheidungskompetenz von Frauen in Familie und Gesellschaft. Da prallen alte und neue Ideen und Konzepte in unterschiedlicher Weise aufeinander. Die Rolle der Religion rückt dabei zunehmend in den individuellen Bereich, neue Formen von Spiritualität entstehen. Die Durchsetzung von Frauenrechten steht jedoch im Fokus – ob über die Neuauslegung islamischer Quellen, über soziale Reformen oder feministische Konzepte.

    Information & Anmeldung:                  0 26 82/ 61 363